Zum Hauptinhalt springen

Gérard Depardieu glänzt in Martin Suters neuestem Streich

Eben hatte Martin Suters Musical «Geri» auf der Schauspielhaus-Bühne Premiere, schon kommt die Verfilmung seines Bestsellers «Small World» ins Kino – mit einem grossartigen Gérard Depardieu in der Hauptrolle.

Entdeckt seine düstere Vergangenheit: Gérard Depardieu als Konrad.
Entdeckt seine düstere Vergangenheit: Gérard Depardieu als Konrad.
pd
Die betrogene Simone (Alexandra Maria Lara, links) interessiert sich für die verborgene Wahrheit, die Konrad zu Tage bringt.
Die betrogene Simone (Alexandra Maria Lara, links) interessiert sich für die verborgene Wahrheit, die Konrad zu Tage bringt.
pd
Regisseur und Drehbuchautor Bruno Chiche (rechts) kommt nicht an die Leistung seines Hauptdarstellers Gérard Depardieu heran.
Regisseur und Drehbuchautor Bruno Chiche (rechts) kommt nicht an die Leistung seines Hauptdarstellers Gérard Depardieu heran.
pd
1 / 8

Der 60-jährige Konrad Lang fackelt versehentlich die Ferienvilla ab, die er verwaltet. Da deren Besitzer, die reiche Industriellenfamilie Senn, seit seiner Kindheit Konrads Ersatzfamilie ist, ist für seinen Unterhalt dennoch weiterhin gesorgt.

Konrad ist als Spielgefährte mit dem Sohn des verstorbenen Patriarchen, Thomas, aufgewachsen. Seine Mutter war angeblich ein Dienstmädchen, das mit einem Liebhaber abhaute und den Jungen zurückliess. Später band man den erwachsenen Konrad mit Hilfsjobs weiter an die Familie und verhinderte so seine Entfaltung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.