Grosse Namen im Wettbewerb um Goldene Palme von Cannes

Mit Pedro Almodóvar, Xavier Dolan, Ken Loach, den Dardenne-Brüdern und Terrence Malick schickt das Filmfestival von Cannes grosse Namen in das Rennen um die Goldene Palme.

Das diesjährige Plakat der Filmfestspiele zeigt die kürzlich verstorbene Regisseurin und Künsterlin Agnès Varda beim Dreh ihres ersten Filmes.

Das diesjährige Plakat der Filmfestspiele zeigt die kürzlich verstorbene Regisseurin und Künsterlin Agnès Varda beim Dreh ihres ersten Filmes. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Eröffnet wird das Festival am 14. Mai mit der Zombie-Komödie «The Dead Don't Die» des amerikanischen Regisseurs Jim Jarmusch. Der Vampir-Film mit Stars wie Bill Murray, Adam Driver und Chloë Sevigny nimmt auch am Hauptwettbewerb teil.

Unter den Anwärtern auf die begehrte Trophäe, die am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Paris vorgestellt wurden, befindet sich auch «Little Joe» der Österreicherin Jessica Hausner. Der Film der 46-Jährigen handelt von einer gentechnisch manipulierten Pflanze, deren Samen unheimliche Veränderungen bei Mensch und Tier hervorrufen. Mit dem Science-Fiction-Drama hat Hausner ihren ersten englischsprachigen Film gedreht.

Ein grosser Name hingegen fehlt: Quentin Tarantino. Sein neuestes Werk «Once Upon a Time in Hollywood» ist nicht gelistet unter den konkurrierenden Filmen. «Tarantino ist nicht bereit», sagte Festivaldirektor Thierry Frémaux der Presse. Doch der Regisseur arbeite unter Hochdruck daran, seinen Film rechtzeitig fertig zu editieren. «Was ich bisher davon gesehen habe ist fantastisch», so Frémaux. Er hofft, «Once Upon a Time in Hollywood» vor Beginn der Festspiele doch noch ankündigen zu können.

Präsident der Jury der 72. Internationalen Filmfestspiele ist der mexikanische Regisseur Alejandro González Iñárritu. Er übernimmt den Vorsitz von Cate Blanchett, die das Festival 2018 geleitet hatte. Der französische Schauspieler Alain Delon (83), der mit Filmen wie «Le Samouraï», «Rocco e i suoi fratelli» und «Il gattopardo» Weltruhm erlangte, erhält in Cannes die goldene Ehrenpalme. Die Festspiele in Cannes dauern bis zum 25. Mai.

Im diesjährigen Eröffnungsfilm von Jim Jarmusch geht es um Vampire. Quelle: Youtube

Hier finden Sie die bisher angekündigten Filme im Rennen um die Goldene Palme: La Sélection officielle 2019.

(SDA/red)

Erstellt: 18.04.2019, 13:56 Uhr

Artikel zum Thema

Bonjour Cannes!

SonntagsZeitung Glamour, Politik, Streitereien – Matthias Lerf bricht eine Lanze für das grössten Filmfestival der Welt, das auch 2018 wieder das Mass aller Dinge sein wird. Mehr...

Kampf dem Ungleichgewicht

Das Locarno Film Festival unterzeichnet die Charta für Gleichstellung und Diversität. Die bisherigen Zahlen zeigen: Das war längst überfällig. Mehr...

Wie man als Quentin Tarantino überlebt

«Once Upon a Time in Hollywood» von Quentin Tarantino feiert bald Premiere. Wird der Regisseur die Geister der Vergangenheit los? Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Blogs

Mamablog Von wegen «Weichei-Papa»!

Sweet Home Hier hat Fernweh ein Zuhause

Die Welt in Bildern

Farbenspiel: Hibiskusblüten spiegeln sich auf einer nassen Fensterscheibe bei Frankfurt am Main. (14. Juli 2019)
(Bild: Frank Rumpenhorst) Mehr...