Zum Hauptinhalt springen

«Ich ging in der Schweiz zur Schule. Es war furchtbar»

Sylvester Stallone sagt, wieso er mit 73 Jahren noch einmal Rambo spielt – und erinnert sich an seine Zeit im Waadtland.

Matthias Lerf
«Wir Schauspieler denken gerne, wir seien einzigartige Tiere. Aber das sind wir nicht»: Sylvester Stallone in Cannes. Foto: Getty Images
«Wir Schauspieler denken gerne, wir seien einzigartige Tiere. Aber das sind wir nicht»: Sylvester Stallone in Cannes. Foto: Getty Images

Die Muskeln sind immer noch imposant. Die Statur ist gewaltig, auch wenn er am Vorabend gesagt hat: «Mein Körper ist eingerostet». Sylvester Stallone, 73, ist nach Cannes gekommen, um ein paar Ausschnitte aus «Rambo: Last Blood» zu präsentieren, der in zehn Tagen ins Kino kommt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen