Johnny Depp kommt nach Zürich

Das 14. Zurich Film Festival hat den Namen eines weiteren Stargasts enthüllt.

Hollywood grüsst Zürich: Johnny Depp reist heuer ans ZFF.

Hollywood grüsst Zürich: Johnny Depp reist heuer ans ZFF. Bild: Stephane Mahe/Reuters

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

US-Schauspieler und Musiker Johnny Depp wird seinen neuen Film «Richard Says Goodbye» in Zürich persönlich vorstellen - als Weltpremiere und in Begleitung von Regisseur Wayne Roberts.

Zu den weiteren Stargästen, die vom 27. September bis 7. Oktober über den Grünen Teppich schreiten werden, gehören gemäss Medienmitteilung vom Mittwoch der deutsche Regisseur Sönke Wortmann mit den Darstellern Iris Berben und Christoph Maria Herbst. Auch die drei Oscar-prämierten Regisseure Florian Henckel von Donnersmarck mit «Werk Ohne Autor», Kevin McDonald mit seiner Whitney-Houston-Doku «Whitney» sowie Pawel Pawlikowski mit «Cold War» werden ihre Filme persönlich präsentieren.

Wie schon länger bekannt, wird das 14. ZFF am 27. September in Anwesenheit von Hauptdarsteller Viggo Mortensen und Regisseur Peter Farrelly mit dem Film «Green Book» eröffnet. Weitere Galatitel werden an der Medienkonferenz vom (morgigen) Donnerstag verkündet. (sda)

Erstellt: 12.09.2018, 12:18 Uhr

Artikel zum Thema

Diese drei Zürcher Kinofestivals müssen Sie kennen

Immer mehr, immer spezifischer. In Zürich häufen sich die Filmfestivals. Drei starten diese Woche. Mehr...

Judi Dench erhält am Zurich Film Festival den Golden Icon Award

Ausgezeichnet wird die Schauspielerin für ihr Lebenswerk – sie prägt seit über 60 Jahren das Filmgeschäft und war in sieben Bond-Filmen zu sehen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Kein Ball aber viel Rauch: Der Fussballer Tyler Roberts von Wales steht beim Spiel gegen Dänemark in Cardiff im Dunstkreis von einer Fan-Fackel. (17. November 2018)
(Bild: Matthew Childs) Mehr...