Zum Hauptinhalt springen

Kurzfilm der Woche: Wenn ein Kind allein gelassen wird

Als Regisseurin des Films «Die Herbstzeitlosen» wurde Bettina Oberli bekannt, wir zeigen ihren Kurzfilm «Déposer les enfants». Es geht um ein sehr heikles Thema.

«Déposer les enfants» von Bettina Oberli und Antoine Jaccoud.

Es ist ein alter Streit, den Bettina Oberli mit «Déposer les enfants» neu entzündet: Wie gehen wir damit um, dass Jean-Jacques Rousseau die moderne, kinderfreundliche Pädagogik mitbegründete, selber aber ein Rabenvater war?

Ihr Film, den sie mit Drehbuchautor Antoine Jaccoud entworfen hat, gehört zur Kollektion «La faute à Rousseau», die letztes Jahr zum 300. Geburtstag des Genfer Philosophen produziert wurde. Oberli, ZHDK-Absolventin mit Jahrgang 1972, verzeichnete 2006 mit ihren «Herbstzeitlosen» einen der grössten Erfolge der Schweizer Filmgeschichte. Nächste Woche kommt ihr neuer Film «Lovely Louise» in die Kinos.

Lesen Sie auch: Gabriela Braun, Leiterin des Mamablogs, über die in «Déposer les enfants» gezeigten Überforderungen, die vielen bekannt vorkommen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch