«Schaut euch Trump an: Ein Bond-Bösewicht»

Seit 1999 schreiben Neal Purvis und Robert Wade die Scripts für die James-Bond-Filme. Nun fragen sie sich, wie man in der heutigen Zeit Bonds Abenteuer noch weiterführen kann.

Wie Donald Trump mag auch er Gold: Bond-Bösewicht Auric Goldfinger (Gert Fröbe).

Wie Donald Trump mag auch er Gold: Bond-Bösewicht Auric Goldfinger (Gert Fröbe).

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Bond-Autoren Neal Purvis und Robert Wade haben den neuen US-Präsidenten Donald Trump mit einem Bond-Bösewicht verglichen. In einem Interview mit dem «Telegraph» sprachen sie über die künftige Positionierung der Filmfigur Bond im heutigen politischen Klima. Purvis: «Ich bin mir nicht ganz sicher, wie man das Script für den nächsten Bond-Film in Angriff nehmen kann.»

In den Filmen gehe es stets darum, etwas über James Bonds Position in der Welt zu sagen. Und seine Position sei gleichbedeutend mit der Position von Grossbritannien. «Aber die politische Lage verändert sich derzeit so schnell, dass dies knifflig geworden ist. Man schaue sich nur einmal jemanden wie Donald Trump an – der Bond-Bösewicht ist Realität geworden.»

«Die Welt ist eine Fantasie geworden»

Purvis und Wade zeigen sich denn auch gespannt darüber, wie die Produzenten der Franchise den nächsten Bond umsetzen. «Sie müssen irgendwie damit klarkommen, dass die Welt eine Fantasie geworden ist.»

Derzeit ist es offenbar eher unwahrscheinlich, dass das Autorenduo einen weiteren Bond schreiben wird. In ihren Augen bildete der letzte Film «Spectre» den Abschluss einer gewissen Art von Bond; der nächste Schritt müsse etwas anderes beinhalten.

Neal Purvis und Robert Wade schrieben jedes Bond-Script seit «The World is Not Enough» von 1999. (kpn)

Erstellt: 30.01.2017, 13:42 Uhr

Artikel zum Thema

So sieht James Bond wirklich aus

Mit «Vargr» erscheint zum ersten Mal seit fast 20 Jahren wieder ein James-Bond-Comic. Mehr...

Forschungsgegenstand 007

Mit fast absurder Akribie haben Forscher den Tabakkonsum in den James-Bond-Filmen zusammengezählt. Es ist nicht die einzige Arbeit dieser Art. Mehr...

«James Bond»-Regisseur Guy Hamilton gestorben

Er inszenierte gleich vier der 007-Abenteuer mit Sean Connery und Roger Moore. Nun ist der Filmemacher im Alter von 93 Jahren gestorben. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Klimawand: Andres Petreselli bemalt in San Francisco eine Hausfassade mit einem Porträt von Greta Thunberg. (8. November 2019)
(Bild: Ben Margot) Mehr...