Zum Hauptinhalt springen

Sie spielte Gotthelfs Vreneli – dann ging es fast bis nach Hollywood

Liselotte «Lilo» Pulver feiert am Freitag ihren 90. Geburtstag – und erzählt im Gespräch von ihren Liebschaften am Set und wie sie gegen Sofia Loren den Kürzeren zog.

Vreneli (Liselotte Pulver) mit ihrem Filmkind. Diese Szene wurde in der Zichorienhalle in Alchenflüh gedreht. Bild: Walter Senn
Vreneli (Liselotte Pulver) mit ihrem Filmkind. Diese Szene wurde in der Zichorienhalle in Alchenflüh gedreht. Bild: Walter Senn

Eine Frau mit brennenden Fackeln in den Händen tanzt auf dem Tisch. Zu den Klängen von Chatschaturjans Säbeltanz vollführt sie laszive Bewegungen. Die sowjetischen Funktionäre rund um den Tisch saugen den Anblick förmlich mit den Augen auf.

Die Tänzerin ist die Sekretärin des Westberliner Coca-Cola-Direktors, der die erzkapitalistische Brühe auch in der kommunistischen Ostzone vertreiben will und dabei auf «Sex sells» setzt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.