Zum Hauptinhalt springen

Triumph eines Unterschätzten

Jahrelang galt Matthew McConaughey nur als muskelbepackter Hollywoodschönling. Nun ist er für seine Rolle als aidskranker Cowboy in «Dallas Buyers Club» für einen Oscar nominiert.

Der ausgemergelte Cowboy: Für seine Rolle als aidskranker Südstaatler in «Dallas Buyers Club» ist Matthew McConaughey für einen Oscar als bester männlicher Hauptdarsteller nominiert.
Der ausgemergelte Cowboy: Für seine Rolle als aidskranker Südstaatler in «Dallas Buyers Club» ist Matthew McConaughey für einen Oscar als bester männlicher Hauptdarsteller nominiert.
Keystone
Starkes Team: McConaughey neben Jared Leto in einer Szene aus «Dallas Buyers Club».
Starkes Team: McConaughey neben Jared Leto in einer Szene aus «Dallas Buyers Club».
Keystone
Seit 2006 ein Paar, seit 2012 verheiratet: Der Schauspieler mit seiner Frau Camila Alves, mit der er drei Kinder hat.
Seit 2006 ein Paar, seit 2012 verheiratet: Der Schauspieler mit seiner Frau Camila Alves, mit der er drei Kinder hat.
Keystone
1 / 9

Bereits vor zwanzig Jahren wurde das Drehbuch zu «Dallas Buyers Club» in Hollywood herumgereicht. Finanzieren wollte die Geschichte über einen homophoben, zynischen Cowboy, der 1985 die Aidsdiagnose und noch 30 Tage Lebenszeit prognostiziert bekommt, damals niemand. Jahre später waren Leonardo DiCaprio und Brad Pitt im Gespräch für die Hauptrolle. An Matthew McConaughey dachte niemand.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.