Zum Hauptinhalt springen

Weshalb sich Trump als Marvel-Bösewicht inszeniert

Der US-Präsident passt perfekt zu Thanos, weil die Superheldenfilme ein Jahrzehnt lang den Niedergang der US-Demokraten begleitet haben.

Trump als Thanos: Im Twitter-Clip schnippt er mit den Fingern, worauf seine politischen Gegner verschwinden. Foto: Screenshot
Trump als Thanos: Im Twitter-Clip schnippt er mit den Fingern, worauf seine politischen Gegner verschwinden. Foto: Screenshot

Besonders abwegig ist es ja nicht, dass sich der US-Präsident als Superschurke inszenieren lässt. Was sich das Wahlkampfteam von Donald Trump neulich ausdachte, löste aber vergleichsweise heftige Reaktionen aus.

Es war mal wieder Zeit für eine schlechte Bildmontage, also setzte man für einen kurzen Twitter-Clip den Trump-Kopf auf den Körper des Marvel-Bösewichts Thanos. Er schnippt einmal mit den Fingern, schon lösen sich Nancy Pelosi, Jerry Nadler und Adam Schiff, die führenden Demokraten in den Impeachment-Ermittlungen, in Pixelasche auf. Das Internet läuft heiss. Sehr heiss.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.