Erster Europa-Auftritt eines nordkoreanischen Orchesters

Die Musiker des Unhasu-Orchesters sind für einen Gastauftritt nach Frankreich geflogen. In Paris werden sie mit dem Philharmonie-Orchester von Radio France ein Konzert geben.

Kurz vor der Abreise: Die Musiker des Unhasu-Orchesters in  Pyongyang.

Kurz vor der Abreise: Die Musiker des Unhasu-Orchesters in Pyongyang. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Zu einem seltenen Auftritt mit französischen Musikern ist das Unhasu-Orchester aus Nordkorea in Paris eingetroffen, wie die amtliche Nachrichtenagentur KCNA in Pyongyang meldete. Das Orchester gibt am Mittwoch gemeinsam mit dem Philharmonie-Orchester von Radio France ein Konzert.

Dessen musikalischer Direktor, der Südkoreaner Chung Myung Whun, dirigiert das Konzert. Nach Angaben der Veranstalter ist es der erste Auftritt eines nordkoreanischen Orchesters in Europa. Pyongyang und Paris unterhalten keine diplomatischen Beziehungen, Frankreich hat aber im vergangenen Jahr in Nordkorea ein Büro für den Kulturaustausch eröffnet.

(kpn/dapd)

Erstellt: 11.03.2012, 18:24 Uhr

Artikel zum Thema

André Rieu und das Johann Strauss Orchester

„Alles Walzer!“ – André Rieu beehrt auf seiner Tournee 2012 mit seinem Johann Strauss Orchester Zürich und Genf! Mehr...

Der Pop-Klassiker und das Orchester

Sting spielte am Jazzfestival in Montreux seine grössten Hits mit einem Sinfonieorchester. Das funktionierte gar nicht schlecht, auch wenn Pop und Klassik eine schwierige Beziehung pflegen. Mehr...

Mitten im Orchester der Musik lauschen

Zum Abschluss der Thalwiler Kulturtage konnte das Publikum hautnah beim Konzert des Sinfonieorchesters Tifico dabei sein. Mehr...

Kommentare

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Kampf gegen Rassismus: Ein Demonstrant protestiert gegen die Kundgebung «Liberty of Death», eine Versammlung von Rechtskonservativen vor der Seattle City Hall in Seattle, Washington. (18. August 2018)
(Bild: Karen Ducey/AFP/Getty) Mehr...