Zum Hauptinhalt springen

Liebe? Nur zur Musik

Als Tarantino-Schauspieler hat er zwei Oscars erhalten. Nun gibt Christoph Waltz in Antwerpen sein Debüt als Opernregisseur. Mit einem braven, aber hübschen «Rosenkavalier».

Glaubt nicht an die Liebe auf den ersten Blick: Tarantino-Schauspieler Christoph Waltz inszenierte in Antwerpen Richard Strauss' «Rosenkavalier».
Glaubt nicht an die Liebe auf den ersten Blick: Tarantino-Schauspieler Christoph Waltz inszenierte in Antwerpen Richard Strauss' «Rosenkavalier».
PD
Präzises Kammerspiel, zuweilen ein bisschen brav: Eine Szene aus Christoph Waltz' «Rosenkavalier».
Präzises Kammerspiel, zuweilen ein bisschen brav: Eine Szene aus Christoph Waltz' «Rosenkavalier».
PD
PD
1 / 9

Vielleicht hätte man in der ersten Reihe sitzen sollen. Dann hätte einen zwar das Orchester vom Stuhl gefegt, aber man hätte alles, alles gesehen, was sich der Neo-Regisseur Christoph Waltz hat einfallen lassen zu Richard Strauss’ «Rosenkavalier». Die Blicke und Gesten im Mikrobereich, genau richtig für einen schönen Zoom der Kamera: Die gehen nun mal selbst in einem kleinen Opernhaus verloren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.