Zum Hauptinhalt springen

Paukenschlag in der Tonhalle

Der Vertrag von Lionel Bringuier als Chefdirigent des Zürcher Tonhalle-Orchesters wird nicht verlängert.

Susanne Kübler
Der Start war enthusiastisch, jetzt ist die Luft draussen: Lionel Bringuier am Tag der offenen Tür im September 2014.
Der Start war enthusiastisch, jetzt ist die Luft draussen: Lionel Bringuier am Tag der offenen Tür im September 2014.
Keystone

Schon seit längerem kursierten Spekulationen darüber, dass Lionel Bringuiers Vertrag nicht verlängert werden könnte. Tonhalle-Musiker schwiegen vielsagend, wenn man sie nach dem Verhältnis zum Chefdirigenten fragte, den sie einst einstimmig gewollt hatten. Und sie brauchten auch gar nichts zu sagen: Dass es nicht geigte zwischen ihnen und Bringuier, dass der Enthusiasmus auf beiden Seiten rasch verflogen war, fiel auch in den Konzerten auf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen