Bildstrecke

Matterhorn-Bild gewinnt Fotopreis

Seit Jahren schon fotografiert ein Kroate den berühmtesten Schweizer Berg, nun erhielt er einen der Sony World Photography Awards. Eine Auswahl der prämierten Fotos in der Bildstrecke.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Seit der ersten Verleihung 2007 konnten sich die Sony World Photography Awards als internationale Auszeichnung für Fotografen etablieren. Die norwegische Fotografin Andrea Gjestvang erhielt dieses Jahr den Hauptpreis für ihre Porträtserie «Ein Tag in der Geschichte», in der sie Überlebende des Anschlags auf der Insel Utöya zeigt. Sie besuchte die jungen Menschen zuhause und versuchte einzufangen, wie sie ins normale Leben zurückkehren – keine einfache Aufgabe, wie sie laut «Spiegel Online» sagte: «Es ist mir sehr schwer gefallen, die jungen Menschen zu fotografieren. Es ist schwer zu verstehen, was sie durchgemacht haben.»

Weitere Auszeichnungen wurden in Kategorien wie Amateur, Kunst und Kultur, zeitgenössische Themen, Architektur, Lifestyle, Fashion & Beauty, Sport und Nachwuchs vergeben. Mit einer nächtlichen Aufnahme des Matterhorn gewann der kroatische Fotograf Nenad Saljic in der Kategorie Landschaftsfotografie. (mw)

Erstellt: 26.04.2013, 11:03 Uhr

Artikel zum Thema

«Ich bin keine Krankenschwester. Ich bin Fotograf»

Bildstrecke Gilles Caron (1939–1970) wurde als Nachrichtenfotograf gefeiert. Der Franzose ist aber immer auch an der Sinnlosigkeit seines Tuns verzweifelt. Das Elysée in Lausanne widmet Caron eine Ausstellung. Mehr...

Augen durch die Linse betrachtet

Er schaut nicht nur kleinen Tieren in die Augen: Der Fotograf Suren Manvelyan ist spezialisiert auf Makroaufnahmen. Mehr...

«Ich verletze mich ständig»

Bildstrecke Für seine spektakulären Bilder stürzt sich Fotograf Kerry Skarbakka von Leitern, Treppen oder aus Fenstern. Damit löst er ungewollte Kontroversen aus. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Blogs

Geldblog Kudelski braucht noch Zeit für Neues

History Reloaded Der radikale Moralist

Die Welt in Bildern

Abkühlung: Der kleine Gorilla Virunga wird von seiner Mutter Nalani durch den Biopark Valencia in Spanien getragen. Virunga ist der zweite Gorilla, der im Rahmen des europäischen Artenschutzprogrammes geboren wurde. (17.August 2018)
(Bild: Manuel Bruque/EPA) Mehr...