Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Auf dem Weg in den Kubismus

In den frühen Werken zeigt sich die enorme Sensibilität Pablo Picassos: Winter-Selbstbildnis von 1901. © Succession Picasso/2018, Pro Litteris, Zürich.
In den Rhomben des Harlekinkostüms kündigt sich schon der Kubismus an: «Acrobate et jeune arlequin», 1905. © Succession Picasso/2018, Pro Litteris, Zürich.
«Nu sur fond rouge» (Jeune femme nue à la chevelure), 1906. © Succession Picasso/2018, Pro Litteris, Zürich.
1 / 5

Viel Luft und Raum

«Femme en chemise» (1904–1905). Bild: Pablo Picasso, Tate London, 2019, Pro Litteris, Zürich «Yo Picasso» (1901). Bild: Succession Picasso, 2019, Pro Litteris, Zürich

Sentimental und traurig

Einmal holt er ein etwa zwölfjähriges Mädchen von der Strasse, das ihm mit Blumenstrauss in der Hand nackt Modell stand.

Meister seines Fachs