Zum Hauptinhalt springen

Der Design-Pionier Jacob Jensen ist tot

Mit seinen minimalistischen Entwürfen von Radios, Uhren und Telefonen wurde er bekannt. Später war er Chefdesigner von Bang & Olufsen. Nun ist Jacob Jensen im Alter von 89 Jahren gestorben.

Einige seiner Arbeiten sind im New Yorker Museum of Modern Art ausgestellt: Jacob Jensen.
Einige seiner Arbeiten sind im New Yorker Museum of Modern Art ausgestellt: Jacob Jensen.

Der dänische Industriedesigner Jacob Jensen ist im Alter von 89 Jahren gestorben. Er sei bereits am vergangenen Freitag verschieden, teilte eine von ihm gegründete und nach ihm benannte Designfirma mit. Jensen war für seine ultramodernen, minimalistischen Entwürfe von Radios, Spielzeug, Küchenzubehör, Uhren und Telefone bekannt. (Schauen Sie sich hier einige seiner Designs an.)

In den 1940er und 1950er Jahren war er Teil der goldenen Ära der dänischen Designer, der unter anderem Hans J. Wegner, Arne Jacobsen, Finn Juhl und Poul Kjærholm angehörte.

Jensen wurde 1926 in Kopenhagen geboren. Seine Karriere als Designer begann im Möbelgeschäft seines Vaters. Mehr als zwei Jahrzehnte lang war er als Chefdesigner der dänischen Unterhaltungselektronikfirma Bang & Olufsen tätig. Einige von Jensens Arbeiten sind dauerhaft im New Yorker Museum of Modern Art ausgestellt.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch