Zum Hauptinhalt springen

Die Aufbewahrung des Alltags

Jean-Luc Cramatte ist ein in der Deutschschweiz wenig bekannter Exzentriker der Fotografie. Eine Ausstellung der Fotostiftung Schweiz zeigt Teile seines Werks.

Blick auf die Agrar-Schweiz: Aus der Serie «Paysage de ferme».
Blick auf die Agrar-Schweiz: Aus der Serie «Paysage de ferme».
Jean-Luc Cramatte

Jean-Luc Cramatte ist Fotograf. Aber sein Medium kennt er nur im Plural: Mit Einzelbildern hält er sich nicht auf. Der Mann erfasst die Welt in Serien, und gerade das Banalste hat es ihm angetan – er katalogisiert Postbüros, Seniorenwohnungen, Gebüsche oder Blicke aus dem fahrenden Zug. «Inventar» heisst die Ausstellung, die die Fotostiftung Schweiz in Winterthur dem Jurassier widmet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.