Zum Hauptinhalt springen

Die Meisterin des Chaos

«Hier sind meine Wurzeln, hier kann ich mühelos kommunizieren und mich einfügen»: Chrissy Angliker in einem Café in Zürich.
Sie will die Verbindung zur Schweiz verstärken, wenn möglich noch öfters hier arbeiten und ausstellen.
«Sie ist total ‹Hey, it's ok›»: Angliker posiert mit ihrer Lieblingsstatue in einem Zürcher Park.
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.