Zum Hauptinhalt springen

Drohnen-Vandalismus

Ein japanischer Künstler hat es vorgemacht: Dank Drohnen lassen sich Graffiti bald überall anbringen.

Zu schrägen japanischen Flöten- und Trommelklängen fliegt die Drohne im Youtube-Video vor das riesige Calvin-Klein-Werbeplakat, das die New Yorker Kreuzung Lafayette und Houston dominiert. Sie schwebt wie eine Mücke vor das mehrere Stockwerke hohe Gesicht von Kendall Jenner, wo sie ein paar Momente verharrt. Dann setzt die Drohne an und zieht rote Striche über Wange, Nase und Stirn des Jeansmodels. Nach weniger als einer Minute ist das Werk vollendet: Katsu hat seinen Tag, seine Graffiti-Signatur, auf dem gigantischen Plakat angebracht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.