Zum Hauptinhalt springen

Ein Jahr voller Sensationen

Wo gibt es 2017 die besten Ausstellungen? Eine To-see-Liste von Raffael bis Abramovic.

Paulina Szczesniak
Zum 20-Jährigen leistet sich das bestbesuchte Museum der Schweiz den Besuchermagneten schlechthin. (Bild: «En Norvégienne (In der Barke)», 1887. Öl auf Leinwand.)
Zum 20-Jährigen leistet sich das bestbesuchte Museum der Schweiz den Besuchermagneten schlechthin. (Bild: «En Norvégienne (In der Barke)», 1887. Öl auf Leinwand.)
RMN-Grand Palais, Paris
Wer es nicht mehr an die Riesensause des Über-Surrealisten im Pariser Centre Pompidou schafft (bis 23.1.) – anschliessend zügelt sie nach Frankfurt. (Bild: «Les Amants», 1928. Öl auf Leinwand.)
Wer es nicht mehr an die Riesensause des Über-Surrealisten im Pariser Centre Pompidou schafft (bis 23.1.) – anschliessend zügelt sie nach Frankfurt. (Bild: «Les Amants», 1928. Öl auf Leinwand.)
The Museum of Modern Art, New York
Zuletzt waren sie im British Museum zu Gast: die 300 Artefakte aus versunkenen Städten am Nildelta, geborgen von dem französischen Archäologen Franck Goddio. (Foto: Stele von Thonis-Heraklion, Bucht von Abukir, Ägypten.)
Zuletzt waren sie im British Museum zu Gast: die 300 Artefakte aus versunkenen Städten am Nildelta, geborgen von dem französischen Archäologen Franck Goddio. (Foto: Stele von Thonis-Heraklion, Bucht von Abukir, Ägypten.)
Franck Goddio/Hilti Foundation
Was machte Kirchner, bevor er sich in Davos niederliess? Er schuf in Berlin die gezeigten 150 Werke. (Bild: «Strasse, Berlin», 1913. Öl auf Leinwand.)
Was machte Kirchner, bevor er sich in Davos niederliess? Er schuf in Berlin die gezeigten 150 Werke. (Bild: «Strasse, Berlin», 1913. Öl auf Leinwand.)
The Museum of Modern Art, New York
Malewitsch? Kandinsky? Tatlin? London hat sie alle, zum 100. Jahrestag der Russischen Revolution. (Bild: Wassily Kandinsky, «Blue Crest», 1917. Öl auf Leinwand.)
Malewitsch? Kandinsky? Tatlin? London hat sie alle, zum 100. Jahrestag der Russischen Revolution. (Bild: Wassily Kandinsky, «Blue Crest», 1917. Öl auf Leinwand.)
State Russian Museum, St. Petersburg
Es brauchte schon einen Anarcho-Fotografen, um als erster Nicht-Engländer den Turner-Prize abzuräumen. Keine Zeit für einen London-Trip? Im Sommer kommt Tillmans auch in die Fondation Beyeler (28.5.-1.10.). (Foto: «astro crusto», 2012.)
Es brauchte schon einen Anarcho-Fotografen, um als erster Nicht-Engländer den Turner-Prize abzuräumen. Keine Zeit für einen London-Trip? Im Sommer kommt Tillmans auch in die Fondation Beyeler (28.5.-1.10.). (Foto: «astro crusto», 2012.)
Tate Modern, London
Endlich! Die erste grosse Retrospektive der Performance-Queen in Europa. (Foto: «The Hero», 2001.)
Endlich! Die erste grosse Retrospektive der Performance-Queen in Europa. (Foto: «The Hero», 2001.)
TheMahler.com
Im Kino gibts jetzt schon das Biopic – und in Wien bald eine Schau, die auf das Schiele-Jahr 2018 vorausweist. (Bild: «Aktselbstbildnis», 1916. Bleistift, Deckfarben.)
Im Kino gibts jetzt schon das Biopic – und in Wien bald eine Schau, die auf das Schiele-Jahr 2018 vorausweist. (Bild: «Aktselbstbildnis», 1916. Bleistift, Deckfarben.)
Albertina, Wien
Antworten auf die Frage, welche Auswirkungen eine sich rasant wandelnde Zeit auf die Ost-West-Beziehungen hatte.(Foto: De Jongh Frères, Schlafsaal einer Textilfabrik in Moskau, um 1890.)
Antworten auf die Frage, welche Auswirkungen eine sich rasant wandelnde Zeit auf die Ost-West-Beziehungen hatte.(Foto: De Jongh Frères, Schlafsaal einer Textilfabrik in Moskau, um 1890.)
Musée de l'Elysée, Lausanne
Ertragen Sie herauslappende Hirne? Klaffende Vulven? Dann sind Sie bereit für die Gemälde der spät entdeckten, unlängst verstorbenen Österreicherin. (Bild: «Zwei Arten zu sein (Doppelselbstporträt)», 2000. Öl auf Leinwand.)
Ertragen Sie herauslappende Hirne? Klaffende Vulven? Dann sind Sie bereit für die Gemälde der spät entdeckten, unlängst verstorbenen Österreicherin. (Bild: «Zwei Arten zu sein (Doppelselbstporträt)», 2000. Öl auf Leinwand.)
Maria Lassnig Foundation
Einer, der uns vor 100 Jahren verliess: Der Mann, der für die Skulptur das tat, was Monet für die Malerei tat, im Werkdialog mit Zeitgenossen. (Foto: «Les Bourgeois de Calais», 1889.)
Einer, der uns vor 100 Jahren verliess: Der Mann, der für die Skulptur das tat, was Monet für die Malerei tat, im Werkdialog mit Zeitgenossen. (Foto: «Les Bourgeois de Calais», 1889.)
Musée Rodin, Paris
Ohne die Mithilfe des Malers und seiner Werkstatt hätte Luther es schwer gehabt. 250 Werke zeigen Cranachs Bedeutung für die Verbreitung der Reformation. (Bild: «Christus und die Ehebrecherin», 1532. Malerei auf Lindenholz.)
Ohne die Mithilfe des Malers und seiner Werkstatt hätte Luther es schwer gehabt. 250 Werke zeigen Cranachs Bedeutung für die Verbreitung der Reformation. (Bild: «Christus und die Ehebrecherin», 1532. Malerei auf Lindenholz.)
Museum of Fine Arts, Budapest
Ob es wirklich etwas bringt, die 14. Ausgabe der Super-Kunstsause erstmals auf zwei Austragungsorten aufzusplitten? Im Sommer sind wir schlauer. (Foto: Neue Galerie, Kassel.)
Ob es wirklich etwas bringt, die 14. Ausgabe der Super-Kunstsause erstmals auf zwei Austragungsorten aufzusplitten? Im Sommer sind wir schlauer. (Foto: Neue Galerie, Kassel.)
Nils Klinger/documenta Archiv
An der letzten Art Basel war die begehbare Installation des Belgiers der Publikumsrenner. Nun gibts 2200 Quadratmeter voll damit. (Foto: «The Collector's House», 2016. Installation.)
An der letzten Art Basel war die begehbare Installation des Belgiers der Publikumsrenner. Nun gibts 2200 Quadratmeter voll damit. (Foto: «The Collector's House», 2016. Installation.)
Kunstmuseum Wolfsburg
Der Untertitel der Schau – «500 Jahre Protestantismus in der Welt» – lässt ihre Ausmasse erahnen. (Bild: Martin Luther im Kreise von Reformatoren, 1625/1650.)
Der Untertitel der Schau – «500 Jahre Protestantismus in der Welt» – lässt ihre Ausmasse erahnen. (Bild: Martin Luther im Kreise von Reformatoren, 1625/1650.)
Deutsches Historisches Museum, Berlin
Sicher, die Schweiz hat ihre «Fumetto» (Luzern, 1.-9.4.). Aber hier sprechen wir von der grössten Comic-Schau der deutschen Geschichte! (Foto: Robert Crumb, Motor City Comics, 1969.)
Sicher, die Schweiz hat ihre «Fumetto» (Luzern, 1.-9.4.). Aber hier sprechen wir von der grössten Comic-Schau der deutschen Geschichte! (Foto: Robert Crumb, Motor City Comics, 1969.)
Robert Crumb/Rip Off Press
Doch, das gab es tatsächlich! Der Beweis. (Bild: Peter Stämpfli, «Pudding», 1964. Öl auf Leinwand.)
Doch, das gab es tatsächlich! Der Beweis. (Bild: Peter Stämpfli, «Pudding», 1964. Öl auf Leinwand.)
Archiv Peter Stämpfli
Venedig liegt exakt auf halber Strecke zwischen Kassel und Athen (siehe «documenta»). Ein Zufall? (Foto: Venedig, Canal Grande bei Sonnenuntergang.)
Venedig liegt exakt auf halber Strecke zwischen Kassel und Athen (siehe «documenta»). Ein Zufall? (Foto: Venedig, Canal Grande bei Sonnenuntergang.)
Querbeet/iStockphoto
Wo, wenn nicht in der Lutherstadt, stellt man über 1000 Originalobjekte rund um den Reformator aus? (Foto: Mantel aus Elchleder Gustav II. Adolf, 1. Hälfte 17. Jh.)
Wo, wenn nicht in der Lutherstadt, stellt man über 1000 Originalobjekte rund um den Reformator aus? (Foto: Mantel aus Elchleder Gustav II. Adolf, 1. Hälfte 17. Jh.)
The Royal Armoury, Stockholm
1 / 21
Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch