Zum Hauptinhalt springen

Ein Zeugnis geistiger Verkrustung

Der künstlerische Protest gegen ein Kunstwerk endete in Basel mit einem Polizeieinsatz. So weit hätte es nicht kommen dürfen.

Jedes Jahr kürt das «Time Magazine» die Person des Jahres. 2011 war es der Protester. Eine visionäre Wahl. Heute sehen wir ihn beinahe täglich in den Medien – als vermummten Chaoten in Bern, der sich am Rande eines Anlasses Strassenschlachten mit der Polizei liefert, als Jugendlichen in Schweden und als rot gewandete Frau in Istanbul.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.