Zum Hauptinhalt springen

«Gerade in Schweizer Dörfern habe ich grosse Freiheit erlebt»

Für den Autor und Fotografen Teju Cole bedeutet Fernweh nicht Eskapismus. Foto: Maggie Janik/Harvard GSD.
Teju Cole, Bild aus «Fernweh» (Mack, 2020). Foto: Teju Cole und Mack

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.