Zum Hauptinhalt springen

«Ich schliesse nie aus, dass Kunst glücken kann»

Im kommenden Sommer wird die Manifesta Zürich verwandeln. Leiter Christian Jankowski über Zeitdruck, Anfängerfehler, Zürichs Badis und die schwierige Suche nach einem Soldaten.

«Ich habe mich Zürich von originellen Perspektiven her genähert» – Manifesta-Leiter Jankowski auf Streifzug im Kreis 5. Foto: Giorgia Müller
«Ich habe mich Zürich von originellen Perspektiven her genähert» – Manifesta-Leiter Jankowski auf Streifzug im Kreis 5. Foto: Giorgia Müller

Wie viel Zeit haben Sie schon in Zürich verbracht?

Wenn ich alle Tage zusammenrechne, bringe ich es auf einige Monate. Die Phase der grossen Präsenz hier in Zürich, wo man die Kunstpflänzchen wird wachsen sehen, liegt aber noch vor uns. Immerhin: Die Samen sind bereits in der Erde, manche keimen auch schon.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.