Stichwort:: Kunst

News

Aus der Zeit gefallen – und entdeckt

Der 87-jährige Willi Facen gehört zu jenen Künstlern, die derzeit zu später Bekanntheit kommen. Ein Besuch in seinem Zürcher Atelier, in dem der Maler seit 50 Jahren arbeitet. Mehr...

Swiss Photo Academy zeichnet Sabine Weiss aus

Die Westschweizer Fotografin erhält den Preis für ihr Lebenswerk. In ihren Bildern versteht sie es, die Menschen sensibel und mit grosser Empathie darzustellen, so die Jury. Mehr...

«Im Grossen und Ganzen geht es mir finanziell sehr schlecht»

Dolder-Besitzer Urs Schwarzenbach wehrt sich vor Gericht gegen Millionenforderungen der Zollverwaltung. Mehr...

Das Volk, das Bilder in die Wüste malte

Das Museum Rietberg zeigt eine fantastische Sonderausstellung zum Nasca-Volk, das vor 2000 Jahren riesige Formen und Tierfiguren in den Boden zeichnete. Mehr...

Das neuste Teuerste

In New York wurde das letzte auf dem freien Markt verbliebene Gemälde von Leonardo da Vinci versteigert. Der Preis von 450 Millionen Dollar ist bisher unerreicht. Mehr...

Vorschau

Das muss man 2010 sehen

Welche Kunstausstellungen und Highlights Sie im kommenden Jahr auf keinen Fall verpassen sollten. Mehr...

Womit Schweizer Coca-Cola Konkurrenz machen wollten

Das Forum der Schweizer Geschichte in Schwyz schaut tief ins Glas: Von der legendären Trinkfreudigkeit im 16. Jahrhundert bis zu Getränkemarken, die die Welt erobern wollten. Mehr...

Interview

«Ich halte mir die richtige Sorte vom Hals»

Burlesque-Star Dita Von Teese über Feminismus, was Donald Trump von ihr hält und wo man mit #MeToo aufpassen muss. Mehr...

«Alleinerziehend und unverheiratet zu sein – das ist die Hölle»

Interview Im Koran heisst es, Mutter zu sein, sei das Paradies. Die Künstlerin Heba Khalifa erklärt, weshalb das nicht stimmt und wie sie für mehr Gerechtigkeit kämpft. Mehr...

«Mich kann man nicht einfach kaufen»

Interview Peter Zumthor erweitert das Beyeler-Museum, plant in Los Angeles einen 600-Millionen-Bau und hat auch noch sein Atelier vergrössert. Mehr...

«Lass uns einen Planeten in die Luft sprengen»

Interview Elf Zürcher Künstler präsentieren in ihrem ersten Comic-Band ihr Alien-Universum. Mehr...

«Ich bin auf nichts stolz»

Interview Was aus Dieter Meier sonst noch hätte werden können: Der Künstler über fiktive Biografien und sein reales Lebenswerk. Mehr...

Hintergrund

Fake im Museum

SonntagsZeitung Im Zentrum Paul Klee wurde ein Kunstwerk ausgestellt, das nicht echt war. Der Vorfall ist symptomatisch. Mehr...

Kunst zwischen Fun und Politik

Porträt Niemand hat mehr Macht im Kunstbetrieb als Hito Steyerl. Mehr...

Der stille Hüter eines «Nazischatzes»

Porträt Die Bilder des Sammlers Cornelius Gurlitt werden in Bern gezeigt. Mehr...

Zwischen ­Küchendunst und grosser Kunst

SonntagsZeitung Der Schweizer Daniel Humm führt in New York «das beste Restaurant der Welt». Eben wurde das Eleven Madison Park komplett renoviert. Mehr...

Die mächtige Kuratorin und ihre Nebengeschäfte

Was hinter dem überraschenden Rücktritt von Beatrix Ruf als Direktorin des Stedelijk-Kunstmuseums in Amsterdam steckt. Mehr...

Meinung

Lieber Kunst als ein Privatjet

Kommentar Ohne dubioses Geld wäre viel Hochkultur gar nie entstanden. Mehr...

Der Mensch als Ausstellungsobjekt

In der Schau «Extra Bodies» zeigt das Migros-Museum für Gegenwartskunst, wie lebendige Menschen Teil der Kunst wurden – als Model oder Flüchtling. Mehr...

Das Preisschild trübt den Blick

Kommentar Warum wir dem teuersten Bild der Welt mit mehr ­Coolness begegnen sollten. Mehr...

Leibesvisionen – Rubens und seine Vorbilder

Eine grossartige Schau in Wien zeigt, wie Peter Paul Rubens in seinen barocken Meisterwerken seine künstlerischen Vorbilder zitiert hat. Mehr...

Damen mit Hintergedanken

Eine Frau nackt darzustellen, war im Mittelalter nur mit moralischer Botschaft erlaubt. Die Ausstellung «Weibsbilder» im Kunstmuseum Basel zeigt 100 dieser Damen. Eine Auswahl von 4. Mehr...

Service

Kunst von morgen im Kleinformat

Das Team hinter der Plattform Up & Coming zeigt drei Tage lang die Werke von jungen Künstlern. Obwohl einst einer dem anderen die Idee «wegschnappte», arbeiten sie nun zusammen. Mehr...

Sagen Sie nie: «Mein Kind könnte das auch!»

Zwölf Tipps für Ihren Auftritt an der Art Basel – wie gelingt der Smalltalk und wann ist Zeit für Champagner oder eine Bratwurst. Mehr...

So buchstabiert man Kunst

Von A wie Analyse bis Z wie Zusammenprall: Die Riesenkunstsause Manifesta in ihren alphabetischen Einzelteilen. Mehr...

Überschätzt: Bruce Springsteen

Künstler, mit denen wir wenig anfangen können. Heute: der Malocher. Mehr...

So begleiten wir das Jubiläum

Exklusiv 165 Dadaisten-Steckbriefe, Videos der Morgenandachten im Dada-Haus, Kunst und Spiel auf der interaktiven Plattform «Dada Data»: Das ist das Programm von Tagesanzeiger.ch/Newsnet. Mehr...

Bildstrecken


Eine Menagerie aus Stein
Nicht nur Zürich und Langnau am Albis haben einen Zoo, auch in Attikon bei Wiesendangen gibt es einen Tiergarten, aus dem wir mit dieser Postkarte grüssen.

Zollbehörde schreitet im Dolder ein
Am Dienstagmorgen, 7. März 2017, haben Fahnder des Zolls mehrere Bilder im Luxushotel beschlagnahmt.




Videos


Graffiti in Zürich: Kunst oder Vandalismus?
Was Zürcher über Harald Naegelis Werke ...
Zürcher besichtigen Baustelle des Kunsthauses Am Samstag, 1. April hat die Baustelle des neuen Kunsthauses in Zürich seine Pforten ...
Razzia im Dolder Deshalb wurden im Zürcher Luxushotel Dolder rund 30 Kunstwerke konfisziert.
Mummenschanz: Erste Aufnahmen der neuen Show Nur mit Masken und Kostümen vor schwarzem Hintergrund: Nach fünf Jahren ist die ...
Künstlerin verwandelt sich in Gemälde Alexa Meade ist Teil ihrer eigenen Malerei. Sie malt sich selbst an und wird zum ...

Aus der Zeit gefallen – und entdeckt

Der 87-jährige Willi Facen gehört zu jenen Künstlern, die derzeit zu später Bekanntheit kommen. Ein Besuch in seinem Zürcher Atelier, in dem der Maler seit 50 Jahren arbeitet. Mehr...

Swiss Photo Academy zeichnet Sabine Weiss aus

Die Westschweizer Fotografin erhält den Preis für ihr Lebenswerk. In ihren Bildern versteht sie es, die Menschen sensibel und mit grosser Empathie darzustellen, so die Jury. Mehr...

«Im Grossen und Ganzen geht es mir finanziell sehr schlecht»

Dolder-Besitzer Urs Schwarzenbach wehrt sich vor Gericht gegen Millionenforderungen der Zollverwaltung. Mehr...

Das Volk, das Bilder in die Wüste malte

Das Museum Rietberg zeigt eine fantastische Sonderausstellung zum Nasca-Volk, das vor 2000 Jahren riesige Formen und Tierfiguren in den Boden zeichnete. Mehr...

Das neuste Teuerste

In New York wurde das letzte auf dem freien Markt verbliebene Gemälde von Leonardo da Vinci versteigert. Der Preis von 450 Millionen Dollar ist bisher unerreicht. Mehr...

Ein Eremit taucht auf

Gus Van Sant besuchte im Fotomuseum Lausanne eine Ausstellung mit seinen Bildern und Videos. Sie liess den US-Regisseur merkwürdig unberührt. Mehr...

Ein Museum ist keine Therapie

Ein Zürcher leitet das Deutsche Historische Museum in Berlin. Raphael Gross will Geschichte in Konflikten zeigen. Wie geht das? Und hilft ihm dabei seine jüdische Herkunft? Mehr...

Neue Fälschungsvorwürfe gegen Zürcher Galeristin

Die Galerie Orlando soll einem renommierten Kunstsammler mehrere gefälschte Gemälde verkauft haben. Mehr...

Diese Rolex bricht den Auktionsrekord

Für fast 18 Millionen Dollar hat ein Telefonbieter für die Armbanduhr des verstorbenen Hollywoodstars Paul Newman den Zuschlag erhalten. Der Startpreis lag deutlich tiefer. Mehr...

Verkannter Da Vinci könnte statt 60 Dollar 100'000'000 bringen

Ein verloren geglaubtes Gemälde Leonardo Da Vincis wurde vor 60 Jahren schon einmal versteigert. Nun kommt das Christus-Bild erneut unter den Hammer. Mehr...

Darum kam Gurlitts Sammlung nach Bern

Lange hüllte sich Eberhard Kornfeld, ein Geschäftspartner von Cornelius Gurlitt, in Schweigen. Jetzt gab er erstmals ein Interview. Mehr...

Moiré zofft sich mit Kuratorin in Deutschland

Ohne Kleider und nur mit einer Virtual-Reality-Brille wollte die Luzernerin ihre Nackt­performance in eine Skulptur-Ausstellung tragen. Nun macht sie einen Rückzieher. Mehr...

Das kostbarste Silo der Welt

In Kapstadt wurde das Museum of Contemporary Art Africa eröffnet – das erste Museum für zeitgenössische Kunst des Kontinents. Der Bau ist spektakulär, zeigt aber nur eine Privatkollektion. Mehr...

Der Anfang war erfreulich düster

Chagall ist schön bunt – und etwas kitschig. Oder etwa doch nicht? Eine sehenswerte Ausstellung über das Frühwerk des russisch-französischen Malers wartet mit Überraschungen auf. Mehr...

Sisyphus muss Pause machen

Die Flughafenleitung hat die bekannte Luginbühl-Skulptur auf einem Abstellplatz fernab der Besucherströme deponiert. Wann und wo sie die Öffentlichkeit wieder bewundern kann, ist unklar. Mehr...

Das muss man 2010 sehen

Welche Kunstausstellungen und Highlights Sie im kommenden Jahr auf keinen Fall verpassen sollten. Mehr...

Womit Schweizer Coca-Cola Konkurrenz machen wollten

Das Forum der Schweizer Geschichte in Schwyz schaut tief ins Glas: Von der legendären Trinkfreudigkeit im 16. Jahrhundert bis zu Getränkemarken, die die Welt erobern wollten. Mehr...

«Ich halte mir die richtige Sorte vom Hals»

Burlesque-Star Dita Von Teese über Feminismus, was Donald Trump von ihr hält und wo man mit #MeToo aufpassen muss. Mehr...

«Alleinerziehend und unverheiratet zu sein – das ist die Hölle»

Interview Im Koran heisst es, Mutter zu sein, sei das Paradies. Die Künstlerin Heba Khalifa erklärt, weshalb das nicht stimmt und wie sie für mehr Gerechtigkeit kämpft. Mehr...

«Mich kann man nicht einfach kaufen»

Interview Peter Zumthor erweitert das Beyeler-Museum, plant in Los Angeles einen 600-Millionen-Bau und hat auch noch sein Atelier vergrössert. Mehr...

«Lass uns einen Planeten in die Luft sprengen»

Interview Elf Zürcher Künstler präsentieren in ihrem ersten Comic-Band ihr Alien-Universum. Mehr...

«Ich bin auf nichts stolz»

Interview Was aus Dieter Meier sonst noch hätte werden können: Der Künstler über fiktive Biografien und sein reales Lebenswerk. Mehr...

«Der ist lustiger. Von wem ist er?» – «Von Peach Weber»

Interview Komikerin und Ex-Miss Stéphanie Berger sagt, welche Witze wirklich zum Lachen sind. Mehr...

«Das kann wie eine Therapie wirken»

Interview Der belgische Kurator Chris Dercon hat die Tate Modern in London erfolgreich erneuert. Auch als Intendant der Volksbühne Berlin setzt er auf die Vermischung der Künste. Mehr...

«Ich zeige die Rückseiten»

Interview Radio- und TV-Original Hannes Hug überlistete einst einen Velodieb hinter dem Landesmuseum. Jetzt führt er Besucher durch das Haus – zu wilden Männern und toten Kindern. Mehr...

«Ich bin eine Möchtegern-Lesbe»

Interview Der englische Komiker Eddie Izzard tritt in Zürich auf. Sein Outing als Transgender gab ihm Kraft für 47 Marathonläufe. Mehr...

«Die Leute sollen das Gipfelkreuz hinterfragen»

Der Appenzeller Künstler Christian Meier sagt, weshalb er einen leuchtenden Halbmond auf dem Gipfel der Freiheit platzierte. Mehr...

«Kunst war für die frühen Menschen überlebenswichtig»

Interview Der Anthropologe Carel van Schaik erklärt, warum schon die Vorläufer des Homo sapiens Muscheln verzierten. Mehr...

«Konkrete Kunst ist stimulierend»

Interview Seit drei Jahren ist Sabine Schaschl Direktorin des Haus Konstruktiv. Das Museum wird dieses Jahr dreissig. Zeit, Bilanz zu ziehen. Mehr...

«Da ist Nacktheit fehl am Platz»

Interview Christoph Doswald von Kunst im öffentlichen Raum sagt, es lohne sich, in der Stadt nach nackten Statuen Ausschau zu halten. Mehr...

«Der ständige Verdacht stört mich»

Für Ex-Expo-Chef Martin Heller spricht nichts gegen eine Offenlegung der Löhne von Kulturdirektoren. Die Unterstellung, dass sich diese bereichern, hält er für böswillig. Mehr...

«Jede Dame feierte ihre eigene Party»

Interview Kunstkritikerin Ludmila Vachtova sagt, dass es in der Dada-Bewegung viele eigenwillige und wilde Frauen gegeben habe – gemeinsam aus der alten Geschlechterrolle auszubrechen, sei ihnen trotzdem nicht gelungen. Mehr...

Fake im Museum

SonntagsZeitung Im Zentrum Paul Klee wurde ein Kunstwerk ausgestellt, das nicht echt war. Der Vorfall ist symptomatisch. Mehr...

Kunst zwischen Fun und Politik

Porträt Niemand hat mehr Macht im Kunstbetrieb als Hito Steyerl. Mehr...

Der stille Hüter eines «Nazischatzes»

Porträt Die Bilder des Sammlers Cornelius Gurlitt werden in Bern gezeigt. Mehr...

Zwischen ­Küchendunst und grosser Kunst

SonntagsZeitung Der Schweizer Daniel Humm führt in New York «das beste Restaurant der Welt». Eben wurde das Eleven Madison Park komplett renoviert. Mehr...

Die mächtige Kuratorin und ihre Nebengeschäfte

Was hinter dem überraschenden Rücktritt von Beatrix Ruf als Direktorin des Stedelijk-Kunstmuseums in Amsterdam steckt. Mehr...

Zappend durchs Museum

#letsmuseeum sind schräge Führungen durch drei Zürcher Museen. Die Guides sind keine Experten, sondern Fans, und sie zeigen ihre Lieblingsobjekte. Wir waren im Kunsthaus dabei. Mehr...

Schwarz auf Weiss

Porträt Der Kurator Mark Coetzee fördert afrikanische Kunst. Mehr...

Tötungswerkzeug, Krawattennadel, Wasserpfeife

Rebellen kämpften damit für die Freiheit, Künstler ironisieren sie: die AK-47. Doch manchmal geht das popkulturelle Spiel mit dem meistverbreiteten Sturmgewehr schief. Mehr...

Die Märchentochter

Bellevue Serpentina Hagner schafft mit ihrem preisgekrönten Comic Ordnung in einer unübersichtlichen, zuweilen tragischen Familiengeschichte. Mehr...

Gewaltig steht Kalaschnikow

Porträt Der Bildhauer Salawat Scherbakow bevölkert Moskau mit Riesen. Mehr...

Sie verwaltet mehr, als sie gestaltet

Porträt Isabelle Chassot leitet seit knapp vier Jahren das Bundesamt für Kultur. Was sie durchsetzt, sorgt immer wieder für Unverständnis und Wut. Mehr...

Tänzer auf der Flucht

Porträt Mithkal Alzghair zeigt seine aus dem syrischen Bürgerkrieg geborenen Choreografien in London, Paris oder Zürich. Zu Hause allerdings fühle er sich nirgends. Mehr...

Wie die Jungfrau ihre Unschuld zurückbekam

SonntagsZeitung Als Mahnmal für einen nachhaltigen Umgang mit den Naturschätzen standen auf ihrem Gipfel sechs Holzskulpturen. Jetzt wurden sie wieder ins Tal geholt. Mehr...

Ein Selfie mit Warhol

Lange Zeit war es verboten, Werke in Museen zu fotografieren. Heute ist es in Zürich fast überall erlaubt. Mehr...

Heinz Blum machte Zürich bunt

Vor etwas mehr als einem Monat ist der Kunstmaler und Grafiker Heinz Blum gestorben. Mit seinen Bildern wollte er vor allem eines: gute Laune verbreiten. Mehr...

Lieber Kunst als ein Privatjet

Kommentar Ohne dubioses Geld wäre viel Hochkultur gar nie entstanden. Mehr...

Der Mensch als Ausstellungsobjekt

In der Schau «Extra Bodies» zeigt das Migros-Museum für Gegenwartskunst, wie lebendige Menschen Teil der Kunst wurden – als Model oder Flüchtling. Mehr...

Das Preisschild trübt den Blick

Kommentar Warum wir dem teuersten Bild der Welt mit mehr ­Coolness begegnen sollten. Mehr...

Leibesvisionen – Rubens und seine Vorbilder

Eine grossartige Schau in Wien zeigt, wie Peter Paul Rubens in seinen barocken Meisterwerken seine künstlerischen Vorbilder zitiert hat. Mehr...

Damen mit Hintergedanken

Eine Frau nackt darzustellen, war im Mittelalter nur mit moralischer Botschaft erlaubt. Die Ausstellung «Weibsbilder» im Kunstmuseum Basel zeigt 100 dieser Damen. Eine Auswahl von 4. Mehr...

Der letzte Leonardo

Analyse Ein Gemälde wird versteigert – und sorgt für Streit. Mehr...

Analyse: Engherzige Behörden

Video Der Sprayer Harald Naegeli muss endlich als Künstler anerkannt werden. Mehr...

Wohin willst du, Kunststadt Zürich?

Essay Bald ein neues Kunsthaus, Umbau des Löwenbräu. Zürich hat in Sachen Kunst viel – und immer mehr – zu bieten. Wieso also tut die Stadt sich so schwer damit, Strahlkraft zu entwickeln? Mehr...

Superman rettet keine Schwarzen

Die Tate Modern will schwarzen Künstlern aus den USA Geltung verschaffen. «Seele der Nation: Kunst in der Ära von Black Power» kommt zum richtigen Zeitpunkt. Mehr...

Die zwei Gesichter eines Tanzabends

Kritik Das Ballett Zürich zeigt am Opernhaus «Corpus»: zwei Uraufführungen junger Choreografen, die sich auf ganz unterschiedliche Weise mit den gleichen Vorgaben auseinandersetzen. Mehr...

Picasso und die «Primitiven»

Der Maler stöberte auf Flohmärkten gern nach exotischen Werken und liess sich davon inspirieren. Das Musée Quai Branly in Paris zeigt, wie die beiden Kunstwelten verschwammen. Mehr...

Hasenhasser im hohen Gras

Die fünfte Skulpturen-Biennale im Weiertal bietet zwischen Wasserzauber und Märli-Telefon auch politische Botschaften. Mehr...

Der Aufbruch und sein logisches Ende

Eine faszinierende Schau im Zentrum Paul Klee und im Kunstmuseum in Bern zeigt die russische Avantgarde und den Sozialistischen Realismus. Mehr...

Dieser Kitsch muss wehtun

Die deutsche Malerin Anne Loch war auf dem besten Weg, ein Star zu werden. Stattdessen zog sie nach Thusis und schuf ein Werk, das im Bündner Kunstmuseum wiederentdeckt wird. Mehr...

Ein wankelmütiger Pate

Eine Ausstellung in London erzählt von der schwierigen Freundschaft zwischen Michelangelo und dem venezianischen Maler Sebastiano del Piombo. Mehr...

Kunst von morgen im Kleinformat

Das Team hinter der Plattform Up & Coming zeigt drei Tage lang die Werke von jungen Künstlern. Obwohl einst einer dem anderen die Idee «wegschnappte», arbeiten sie nun zusammen. Mehr...

Sagen Sie nie: «Mein Kind könnte das auch!»

Zwölf Tipps für Ihren Auftritt an der Art Basel – wie gelingt der Smalltalk und wann ist Zeit für Champagner oder eine Bratwurst. Mehr...

So buchstabiert man Kunst

Von A wie Analyse bis Z wie Zusammenprall: Die Riesenkunstsause Manifesta in ihren alphabetischen Einzelteilen. Mehr...

Überschätzt: Bruce Springsteen

Künstler, mit denen wir wenig anfangen können. Heute: der Malocher. Mehr...

So begleiten wir das Jubiläum

Exklusiv 165 Dadaisten-Steckbriefe, Videos der Morgenandachten im Dada-Haus, Kunst und Spiel auf der interaktiven Plattform «Dada Data»: Das ist das Programm von Tagesanzeiger.ch/Newsnet. Mehr...

100 Jahre Dada

Wie die Kunstwelt von Zürich aus verändert wurde. Mehr...

Guckkasten der Realität

Tagesanzeiger.ch/Newsnet blickt auf ein Jahr mit vielen multimedialen Höhepunkten zurück. Die attraktiven Tonbildschauen «Soundslides» sind nun ab Freitag auch an der renommierten Werkschau «Photo 15» in Zürich zu sehen. Mehr...

Das sind die wichtigsten Schweizer Künstler

Skandale sind bekanntlich gut für die Karriere: Christoph Büchel, der mit einer Swingerclub-Installation für Furore sorgte, ist im «Bilanz»-Rating der 50 wichtigsten Schweizer Künstler aufgestiegen. Mehr...

Die beste Schweizer Kunst des Jahrzehnts

Serie «Die Nuller-Jahre»: Welche Schweizer Künstler haben in den Nuller Jahren am meisten überzeugt? Rist? Hirschhorn? Fischer? Wir präsentieren unsere zehn Favoriten. Mehr...

Eine Menagerie aus Stein
Nicht nur Zürich und Langnau am Albis haben einen Zoo, auch in Attikon bei Wiesendangen gibt es einen Tiergarten, aus dem wir mit dieser Postkarte grüssen.

Zollbehörde schreitet im Dolder ein
Am Dienstagmorgen, 7. März 2017, haben Fahnder des Zolls mehrere Bilder im Luxushotel beschlagnahmt.


Er malte für Zürich Bären und Blumentöpfe
Der Kunstmaler Heinz Blum ist gestorben. Er war sich als Künstler nie zu fein für die volksnahe Kunst.

Er nennt die Stahlkolosse «Kerli»
Der Zürcher Bildhauer Heinz Niederer zügelt mit seinen Eisenskulpturen dauerhaft ins Emma-Kunz-Zentrum.


Tumult auf dem Münsterhof
Am Zürcher Mittelaltermarkt mischen sich Herolde, Hexen und falsche Propheten unters Volk.

Spritzen für barocke Fresken
Die Malereien auf dem Friedhof des Klosters Fahr sind von Regen und Hagelschlag beschädigt.


Der galaktische Senat stellt sich vor
Elf Zürcher Künstler präsentieren ihr Alien-Universum in ihrem ersten Comic-Band.

Der Sprayer von Zürich wird wieder aktiv
Harald Naegeli hat Pläne für die Grossmünster-Türme. Er möchte im Innern einen Totentanz der Fische anbringen.


Ins Grüne fahren, Kunst entdecken
Der Kulturort Weiertal bei Winterthur präsentiert wieder mal eine Skulpturen-Biennale. Die 5. Ausgabe gibt sich sogar ansatzweise politisch.

So etwas wie Freundschaft
Eine Ausstellung in London erzählt die Geschichte der schwierigen Künstlerfreundschaft zwischen Michelangelo und dem Venezianer Sebastiano del Piombo.


Graffiti in Zürich: Kunst oder Vandalismus?
Was Zürcher über Harald Naegelis Werke ...
Zürcher besichtigen Baustelle des Kunsthauses Am Samstag, 1. April hat die Baustelle des neuen Kunsthauses in Zürich seine Pforten ...
Razzia im Dolder Deshalb wurden im Zürcher Luxushotel Dolder rund 30 Kunstwerke konfisziert.
Mummenschanz: Erste Aufnahmen der neuen Show Nur mit Masken und Kostümen vor schwarzem Hintergrund: Nach fünf Jahren ist die ...
Künstlerin verwandelt sich in Gemälde Alexa Meade ist Teil ihrer eigenen Malerei. Sie malt sich selbst an und wird zum ...
Der Abtransport des Manifesta-Pavillons im Zeitraffer Hier werden rund 100 Tonnen Stahl und 70 Tonnen Käferholz über den Zürichsee ...
Klo aus purem Gold für Museumsbesucher Das neuste Ausstellungsstück des New Yorker Guggenheim-Museums ist eine voll funktionsfähige ...
Gelähmte Frau fährt mit Rollstuhl über See Im Rahmen der Kunstausstellung Manifesta rollte die Paralympics-Goldmedaillen-Gewinnerin ...
Filmrarität: Beatles beim Blödeln In Australien sind bislang unbekannte private Filmaufnahmen der jungen Beatles aufgetaucht.
Chanel Marie Knie stiehlt allen die Schau Die fünfjährige Artistin avancierte in den letzten zwei Jahren zum Publikumsliebling. ...

Stichworte

Autoren

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.