Zum Hauptinhalt springen

Mehr Geld für Film und Literatur

Der Bundesrat hat die Kulturbotschaft 2016–2019 vorgestellt. Er hält Kurs, setzt aber auch neue Akzente, vor allem in Literatur und Musik.

Der Film soll am meisten Unterstützung erhalten: Der Bundesrat an der Pressekonferenz zur «Kulturbotschaft».
Der Film soll am meisten Unterstützung erhalten: Der Bundesrat an der Pressekonferenz zur «Kulturbotschaft».
Keystone

127 Seiten umfasst die «Botschaft zur Förderung der Kultur in den Jahren 2016–2019» – beziehungsweise deren «Vernehmlassungsentwurf». Auf ihn werden jetzt die betroffenen Organisationen reagieren, der Bund – beziehungsweise das federführende Bundesamt für Kultur - wird Einwände und Verbesserungsvorschläge eventuell in den Entwurf aufnehmen. Das letzte Wort hat dann 2015 das Parlament.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.