Stichwort:: Schauspielhaus

News

Sie verwandelt das Theater in einen Club

Im Pfauen wird es neu auch Partys geben. Verantwortlich für die Reihe ist Asma Maroof, die für ihr Engagement von L.A. nach Zürich gezogen ist. Mehr...

Das neue Netzwerk spielt

Nicolas Stemann und Benjamin von Blomberg präsentieren ihre erste Saison am Schauspielhaus Zürich – mit acht spannenden Hausregisseuren, Milo Rau und Christoph Marthaler. Und Riesenensemble. Mehr...

Geschichtsträchtig, aber unpraktisch

Stadtrat und Schauspielhaus wollen den Pfauen umbauen. Heimatschützer und manche Politiker sind dagegen. Mehr...

Die Aargauer zahlen weniger an die Zürcher Kultur

Der Kanton Zürich erhält weniger Geld fürs Opernhaus und Co. Künftig sollen sich aber auch der Thurgau, Schaffhausen und St. Gallen am Kulturlastenausgleich beteiligen. Mehr...

Heimatschutz will Theatersaal retten

Gegen einen modernen Theatersaal im Schauspielhaus hat der Heimatschutz Rekurs eingereicht – wegen der Denkmalpflege. Mehr...

Interview

«Wir sind hier alle keine Despoten!»

Interview Am Mittwoch ist Saison-Auftakt am Schauspielhaus Zürich: Ein Vorab-Besuch bei Hausregisseur Christopher Rüping und Schauspielerin Maja Beckmann. Mehr...

«Der Verkehr steht still wegen des neuen Schauspielhauses»

Die neuen Intendanten des Zürcher Schauspielhauses über Budgetkürzungen, den Pfauen-Umbau und ablenkende Beschilderungen. Mehr...

«Wer subventioniert ist, muss etwas riskieren»

Interview Der grosse Theaterregisseur Peter Stein sieht überall vollgefressene Stadttheater und Regisseure, die sich als Autoren missverstehen. Mehr...

«Lokal verwurzelt, international vernetzt»

Interview Das künftige Intendantenduo will am Schauspielhaus Zürich Utopien wie flache Hierarchien und Partizipation durchspielen. Mehr...

«Das ist für mich das Stadttheater der Zukunft»

Interview Der Schweizer Regisseur Milo Rau sagte dem Schauspielhaus Zürich ab, um das Nationaltheater Gent zu leiten. Was er mit seiner Intendanz plant. Mehr...

Meinung

Musik kennt keine Farbe

Analyse Können nur Schwarze Schwarze spielen? Biologistische Vorgaben widerstreben dem emanzipatorischen und offenen Charakter von Kunst. Mehr...

Und sie tanzen einen Tango

Kritik Der Bühnen-Maestro Herbert Fritsch hat mit «Totart Tatort» das kultige Fernsehkrimi-Format am Pfauen virtuos in seine Einzelteile zerlegt. Eine sinnlose, aber süffige Ermittlung. Mehr...

Ein rauschhaftes Kindertheater

«Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch», ein schrill-komisches Stück nach Michael Ende, feierte im Schauspielhaus Premiere. Mehr...

Parkhaus, Polyterrasse, Pfauen: Ein Frisch-Parcours durch Zürich

Das Schauspielhaus und Stephan Müller erkunden Schauplätze im Leben und Schaffen von Max Frisch. Mehr...

Schafft das Schweizer Theatertreffen ab!

SonntagsZeitung Nichts ist so überflüssig wie das Festival, das einige alte Männer zu ihrer Selbstverwirklichung erfunden haben. Mehr...

Bildstrecken


«Malaga»-Uraufführung am Schauspielhaus Zürich
Das Stück von Lukas Bärfuss in der Inszenierung von Barbara Frey.


Sie verwandelt das Theater in einen Club

Im Pfauen wird es neu auch Partys geben. Verantwortlich für die Reihe ist Asma Maroof, die für ihr Engagement von L.A. nach Zürich gezogen ist. Mehr...

Das neue Netzwerk spielt

Nicolas Stemann und Benjamin von Blomberg präsentieren ihre erste Saison am Schauspielhaus Zürich – mit acht spannenden Hausregisseuren, Milo Rau und Christoph Marthaler. Und Riesenensemble. Mehr...

Geschichtsträchtig, aber unpraktisch

Stadtrat und Schauspielhaus wollen den Pfauen umbauen. Heimatschützer und manche Politiker sind dagegen. Mehr...

Die Aargauer zahlen weniger an die Zürcher Kultur

Der Kanton Zürich erhält weniger Geld fürs Opernhaus und Co. Künftig sollen sich aber auch der Thurgau, Schaffhausen und St. Gallen am Kulturlastenausgleich beteiligen. Mehr...

Heimatschutz will Theatersaal retten

Gegen einen modernen Theatersaal im Schauspielhaus hat der Heimatschutz Rekurs eingereicht – wegen der Denkmalpflege. Mehr...

Kampf ums Schauspielhaus

Die Zürcher Heimatschützer sind mit den Plänen des Stadtrats zum Umbau des Schauspielhauses nicht einverstanden. Sie wollen den denkmalgeschützten Theatersaal retten. Mehr...

Kein Überangebot auf den Bühnen

Die Bestandsaufnahme zur Theaterlandschaft Zürich liegt vor: eine Entwarnung mit kritischen Untertönen. Mehr...

Die letzte Bastion der Intransparenz

Für die grossen Zürcher Kulturhäuser ist die Offenlegung der Direktorengehälter «kein Thema». Politiker und Kulturschaffende wollen die Geheimhaltung nun beenden. Mehr...

Das Schauspielhaus will auch keinen Spar neben dem Eingang

Nach der erfolgreichen Verhinderung einer McDonald's-Filiale bekämpft das Zürcher Schauspielhaus jetzt auch die Pläne für einen Spar-Express. Mehr...

Ein Gewinn für Haus und Stadt

Das Schauspielhaus Zürich präsentiert für die letzte Spielzeit eine positive Bilanz – auch weil der Mix stimmt. Mehr...

Kontinuität mit Potenzial

Dani Levy, René Pollesch, Alvis Hermanis und die Brüder Müller: Die gestern vorgestellten Uraufführungen des Zürcher Schauspielhauses sind vielversprechend. Mehr...

Ein Theaterdirektor ohne Konto, viel Bargeld und eine Steuerfrage

Ex-Schauspielhaus-Chef Matthias Hartmann bekam bei seinem Wechsel ans Wiener Burgtheater rund 350'000 Franken bar auf die Hand. Es fragt sich, wie er die Summe versteuert hat. Mehr...

Traumbesetzung für das Schauspielhaus

Das Schauspielhaus Zürich ist im Aufwind: Es übertraf im letzten Jahr alle Erwartungen. Dafür verantwortlich ist auch das gute Händchen der Intendantin Barbara Frey. Mehr...

Finanzspritze dank Kinderoper

Der Kanton will Winterthurer und Zürcher Kulturinstitutionen insgesamt mit 19,6 Millionen Franken unterstützen. Der Betrag soll aber nicht die Sparmassnahmen kompensieren. Mehr...

Schauspielhaus legt Rekurs gegen McDonald's-Filiale ein

Das Schauspielhaus will die geplante McDonald's-Filiale beim Heimplatz verhindern. Es hat nun einen Rekurs eingereicht. Mehr...

«Wir sind hier alle keine Despoten!»

Interview Am Mittwoch ist Saison-Auftakt am Schauspielhaus Zürich: Ein Vorab-Besuch bei Hausregisseur Christopher Rüping und Schauspielerin Maja Beckmann. Mehr...

«Der Verkehr steht still wegen des neuen Schauspielhauses»

Die neuen Intendanten des Zürcher Schauspielhauses über Budgetkürzungen, den Pfauen-Umbau und ablenkende Beschilderungen. Mehr...

«Wer subventioniert ist, muss etwas riskieren»

Interview Der grosse Theaterregisseur Peter Stein sieht überall vollgefressene Stadttheater und Regisseure, die sich als Autoren missverstehen. Mehr...

«Lokal verwurzelt, international vernetzt»

Interview Das künftige Intendantenduo will am Schauspielhaus Zürich Utopien wie flache Hierarchien und Partizipation durchspielen. Mehr...

«Das ist für mich das Stadttheater der Zukunft»

Interview Der Schweizer Regisseur Milo Rau sagte dem Schauspielhaus Zürich ab, um das Nationaltheater Gent zu leiten. Was er mit seiner Intendanz plant. Mehr...

«Der ständige Verdacht stört mich»

Für Ex-Expo-Chef Martin Heller spricht nichts gegen eine Offenlegung der Löhne von Kulturdirektoren. Die Unterstellung, dass sich diese bereichern, hält er für böswillig. Mehr...

«Wer nicht mitspielt, fällt aus dem Netz»

Interview Filmemacher Dani Levy debütiert mit «Schweizer Schönheit» als Bühnenautor und inszeniert die Uraufführung am Pfauen gleich selbst. Die Komödie erzählt vom hiesigen Mittelstand. Mehr...

«Wir sollten uns Langsamkeit leisten»

Der Autor Simon Froehling glaubt nicht an die Grabenkämpfe in der Theaterwelt, sondern an Kooperation – und an das Theater als Raum der Entschleunigung für uns alle. Mehr...

«Zur Kunst gehört auch Prügeln»

Der Regisseur Frank Castorf ist der Theater-Gigant aus dem Berliner Osten. Selber sieht er sich als Triebtäter. Jetzt inszeniert er am Zürcher Schauspielhaus «Die schwarze Spinne». Also das Chaos. Mehr...

«Die Schönheit von Zürich ist surreal»

Barbara Frey ist seit rund hundert Tagen Intendantin des Zürcher Schauspielhauses. Und damit ist es Zeit für eine euphorische Zwischenbilanz. Mehr...

Musik kennt keine Farbe

Analyse Können nur Schwarze Schwarze spielen? Biologistische Vorgaben widerstreben dem emanzipatorischen und offenen Charakter von Kunst. Mehr...

Und sie tanzen einen Tango

Kritik Der Bühnen-Maestro Herbert Fritsch hat mit «Totart Tatort» das kultige Fernsehkrimi-Format am Pfauen virtuos in seine Einzelteile zerlegt. Eine sinnlose, aber süffige Ermittlung. Mehr...

Ein rauschhaftes Kindertheater

«Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch», ein schrill-komisches Stück nach Michael Ende, feierte im Schauspielhaus Premiere. Mehr...

Parkhaus, Polyterrasse, Pfauen: Ein Frisch-Parcours durch Zürich

Das Schauspielhaus und Stephan Müller erkunden Schauplätze im Leben und Schaffen von Max Frisch. Mehr...

Schafft das Schweizer Theatertreffen ab!

SonntagsZeitung Nichts ist so überflüssig wie das Festival, das einige alte Männer zu ihrer Selbstverwirklichung erfunden haben. Mehr...

Sterben, sterben, sterben

Frauenschicksale im Trojanischen Krieg: «Beute Frauen Krieg» unter der Regie von Karin Henkel überzeugt im Zürcher Schiffbau. Ein phänomenaler Passionsweg! Mehr...

Schuldiger und Schmerzensmann

Barbara Frey inszeniert Kleists «Der zerbrochne Krug» am Pfauen mit einer unerbittlichen Strenge und einem unübertrefflichen Ensemble. Mehr...

Wenn Männer gehörnt und gefühllos werden

Der Berliner Regisseur Frank Castorf bringt zwei Erzählungen von Dostojewski auf die Bühne der Zürcher Schiffbau-Box. Ein langer, ein überzeugender Abend. Mehr...

Mit der Motorsäge im Patrizierhaus

Bastian Kraft rollt im Zürcher Pfauen Thomas Manns Familiensaga «Buddenbrooks» wuchtig auf. Mehr...

Welche Unterforderung! Welche Überforderung!

Im Pfauen eröffnete die neue Schauspielhaus-Saison mit Brechts Kassenschlager «Dreigroschenoper». Kein Hit. Mehr...

Der Chef ist der andere

Kommentar Die zeitgeistige Doppelspitze neigt zur Verschleierung der Macht- und Geldverhältnisse – auch am Schauspielhaus? Mehr...

Doppelspitze für das Schauspielhaus

Analyse Nicolas Stemann und Benjamin von Blomberg werden ab dem 1. August 2019 die Intendanz des Schauspielhauses Zürich übernehmen. Es ist nicht die erste Doppelintendanz. Mehr...

In Barbara Freys Haus gibt es viele Wohnungen

Vielfältige Ästhetik, ein ­rund ­laufender Theaterbetrieb – nur das Umwerfende, ­Aufstörende fehlt. Mehr...

Saläre an die Öffentlichkeit!

Kommentar Auf der Bühne fordern unsere Kulturhäuser Offenheit. Es ist Zeit, dass ihre Chefs diese durch transparente Löhne vorleben. Mehr...

Plagiat als Methode und Leitmotiv

«Bühne frei für Mick Levcik!»: René Pollesch inszenierte auf der Pfauenbühne Pollesch frei nach Brecht frei nach Hölderlin frei nach Sophokles. Klingt kompliziert? Funktioniert aber prima. Mehr...

«Malaga»-Uraufführung am Schauspielhaus Zürich
Das Stück von Lukas Bärfuss in der Inszenierung von Barbara Frey.

Stichworte

Autoren

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.