Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Paris by Brassaï

Brassaïs Liebesaffäre mit Paris ist so heftig, dass seine Fotos das Bild der Hauptstadt bis heute prägen. Hier: Liebespaar in einem Café des Quartier Italie, um 1932.
Hatte Brassaï ein bestimmtes Bild im Kopf, war er gern bereit, Freudenmädchen fürs Posieren zu bezahlen. Hier: In Les Folies Bergère, 1931/32.
Der Küstler selbst, Gyula Halasz alias Brassaï (1899-1984), auf einer undatierten Fotographie.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin