Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Unbequemes, verpackt in Kunst

Dem Bundeshaus den Stinkefinger gezeigt: Ai Weiweis Serie «Study of Perspective». Fotos: Christian Merz (Keystone)
Aufmüpfig, unbequem, krude: Der chinesische Künstler Ai Weiwei will mit seiner Kunst aufrütteln und eine direkte Botschaft vermitteln. Das ist manchmal poetisch, manchmal verstörend. Foto: Thomas Coex (AFP)

Bussen, Haft, Hirnblutung

Angst, etwas könnte kaputtgehen? Nö. Nichts ist für die Ewigkeit, Kunst schon gar nicht.

Der Krebs ist in China ein Symbol für Zensur. In Lausanne gibt es davon gleich einen ganzen Haufen. Foto: Christian Merz (Keystone)

Aufmüpfig, aber nicht kryptisch