Zum Hauptinhalt springen

Uraltes Leben

Eine US-Fotografin spürt Lebewesen auf, die fast schon ewig existieren. Bäume die tausende von Jahren alt sind. Oder Bakterien, die gar 600'000 Jahre auf dem Buckel haben.

Dieses kuriose Gewächs namens «Welwitschia Mirabilis» steht in Namibia. Obwohl die Pflanze hunderte Jahre alt wird, besitzt sie nur ein einziges Blattpaar, das immer weiter wächst. Dieses Exemplar hier ist 2000 Jahre alt, das Mindestalter für...
Dieses kuriose Gewächs namens «Welwitschia Mirabilis» steht in Namibia. Obwohl die Pflanze hunderte Jahre alt wird, besitzt sie nur ein einziges Blattpaar, das immer weiter wächst. Dieses Exemplar hier ist 2000 Jahre alt, das Mindestalter für...
Rachel Sussman
...Rachel Sussmans Models. In rund zehn Ländern auf fünf Kontinenten hat sie uralte Lebewesen aufgespürt und fotografiert (blaue Markierungen). Rund zehn Länder sollen noch dazukommen (rote Punkte). Alleine schon die Flugkosten seien «immens» gewesen.
...Rachel Sussmans Models. In rund zehn Ländern auf fünf Kontinenten hat sie uralte Lebewesen aufgespürt und fotografiert (blaue Markierungen). Rund zehn Länder sollen noch dazukommen (rote Punkte). Alleine schon die Flugkosten seien «immens» gewesen.
Einsam steht sie dort im schwedischen Nationalpark Fulufjället, diese Fichte namens «Spruce Gran Picea»,  seit 9500 Jahren schon. Grün ist ihre Krone erst seit ein paar Jahren. Der Grund sind die gestiegenen Temperaturen.
Einsam steht sie dort im schwedischen Nationalpark Fulufjället, diese Fichte namens «Spruce Gran Picea», seit 9500 Jahren schon. Grün ist ihre Krone erst seit ein paar Jahren. Der Grund sind die gestiegenen Temperaturen.
Rachel Sussman
1 / 11

Ihre Faszination für uralte Lebewesen haben die amerikanische Fotografin Rachel Sussman schon ein Vermögen gekostet. Alleine die Ausgaben für die vielen Flüge seien «immens» gewesen, gab die Amerikanerin gegenüber Redaktion Tamedia an.

Seit sechs Jahren schon ist sie auf der Suche nach besonderen Lebewesen: Alle sind sie 2000 Jahre und älter. Zehn Länder auf fünf Kontinenten hat sie in schon besucht und das Projekt ist immer noch nicht fertig. Zehn weitere Länder und der verbleibende Kontinent sollen noch folgen. Mindestens zwei Jahre Arbeit lägen noch vor ihr, so Sussman. In der Antarktis wolle sie 5000 Jahre altes Moos fotografieren und in Spanien, wo die nächste Reise hingeht, 100'000 Jahre altes Meeresgras.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.