Zum Hauptinhalt springen

Wohin willst du, Kunststadt Zürich?

Bald ein neues Kunsthaus, Umbau des Löwenbräu. Zürich hat in Sachen Kunst viel – und immer mehr – zu bieten. Wieso also tut die Stadt sich so schwer damit, Strahlkraft zu entwickeln?

Nicht nur beim Kunsthaus, auch sonst tut sich viel in der Zürcher Museumslandschaft. Foto: Florian Bachmann (Verein Zürcher Museen)
Nicht nur beim Kunsthaus, auch sonst tut sich viel in der Zürcher Museumslandschaft. Foto: Florian Bachmann (Verein Zürcher Museen)

In drei Jahren ist es so weit: Mit der Eröffnung des Kunsthaus-Erweiterungsbaus 2020 steht Zürich ein kultureller Quantensprung bevor. Die Ausstellungsfläche des Kunsthauses wird sich verdoppeln, der elegante Bau an der Rämistrasse hievt die Stadt in die museale Weltliga empor. Die Kunst, das Seelenelixier der digital verwirrten Gesellschaft, soll dann vom Heimplatz aus jene Wunde heilen, die wenige Tramstationen weiter am Paradeplatz klafft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.