Geldofs Weihnachtslied gegen Ebola

Bob Geldof und Midge Ure nehmen zum 30-Jahr-Jubiläum von Band Aid mit anderen Stars den Weihnachtshit «Do They Know It's Christmas?» neu auf.

Das Original: «Do They Know It's Christmas?» aus dem Jahr 1984.


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Unter anderem werden die Boygroup One Direction und Chris Martin von Coldplay am kommenden Samstag mitmachen, wie Boomtown-Rats-Frontmann Geldof am Montag in London bekanntgab. Bereits am nächsten Montag soll der Song zum Download bereit sein - mit etwas geändertem Text, der zur Ebola-Epidemie in Westafrika passt. Die Einnahmen sollen dem Kampf gegen Ebola zugute kommen.

Es ist bereits die vierte Version des Weihnachtshits, der auch 1989 und 2004 viel Geld für gute Zwecke brachte. Das Original hatten der Ire Geldof und der schottische Ultravox-Sänger Ure aufgenommen, um Geld für den Kampf gegen eine Hungersnot in Äthiopien zu sammeln. Die Single, an der unter anderem Phil Collins, Sting, George Michael und U2-Sänger Bono beteiligt waren, verkaufte sich millionenfach. (phz/sda)

Erstellt: 11.11.2014, 13:17 Uhr

Bob Geldof.

Artikel zum Thema

Play/Listen: «Hey, angel in the snow!»

Play/Listen Die ersten Tannenbäume und Glitzerkugeln wurden gesichtet, Plüschtiere werden präpariert. Bringen wir es hinter uns: Hier sind die schlimmsten Weihnachtssongs – eine Worst Ten. Mehr...

Jingle Bells und Co.

Sweet Home Ob «Winter Wonderland» von Doris Day oder «Santa Baby» von Eartha Kitt, amerikanische Weihnachtssongs gehören einfach zum 25. Dezember: traditionell, kitschig – oder sexy. Zum Blog

Rage Against the Castingshow

In England wollen Hunderttausende Hörer die Brachialrocker von Rage Against The Machine in die Charts hieven - und so konfektionierte Weihnachtssongs bekämpfen. Die Aktion hat durchaus Chancen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Politblog Bomben im Bundeshaus

Von Kopf bis Fuss Darum sind probiotische Produkte oft unwirksam

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Was guckst du? Ein Kind spielt am Strand von Sydney, wo die aufblasbare Skulptur «Damien Hirst Looking For Sharks» des Künstlerduos Danger Dave und Christian Rager installiert ist. Sie ist Teil der Ausstellung Sculpture by the Sea. (19. Oktober 2018)
(Bild: Peter Parks) Mehr...