Pharrell ist unhappy

Pharrell Williams dementiert, bei Marvin Gaye abgekupfert haben. Doch sein «Blurred Lines» und Gayes «Got To Give It Up» klingen sehr ähnlich. Urteilen Sie selbst.

Pharrell Williams' «Song Blurred Lines» für Robin Thicke.


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der mehrfach preisgekrönte Musikproduzent Pharrell Williams («Happy») hat sich erneut gegen Vorwürfe gewehrt, er habe Teile des Superhits «Blurred Lines» aus Marvin Gayes «Got To Give It Up» abgekupfert. Er habe nur das 70er-Jahre-Gefühl übermitteln wollen. «Wenn du manchmal auf deine Arbeit zurückblickst, dann siehst du das Echo anderer Leute», erklärte der Musiker gemäss Medienberichten bei einer Gerichtsverhandlung in Los Angeles. Er habe bei der Arbeit an dem Song aber nicht an ein bestimmtes Lied gedacht.

Die Hinterbliebenen des 1984 gestorbenen Soulsängers Marvin Gaye behaupten, Teile von «Blurred Lines» seien von dem Song «Got To Give It Up» aus dem Jahr 1977 abgekupfert worden. Den Nummer-Eins-Hit aus dem Jahr 2013 hatte Williams zusammen mit Robin Thicke und Rapper T.I. produziert. «Er ist einer von denen, zu dem wir so sehr aufschauen», sagte Williams über Gaye. Der Gerichtssaal sei «der letzte Ort, an dem ich jetzt sein will. Das Letzte, was du als Künstler machen möchtest, ist etwas von jemandem zu nehmen, den du liebst». (phz)

Erstellt: 05.03.2015, 14:21 Uhr

Artikel zum Thema

Sexismus oder Sehnsucht?

Auf den Tanzflächen und am Radio zeichnet sich auf die Ferien hin ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Daft Punk und Robin Thicke ab. Welches ist der Sommerhit Nummer 1? Zwei Plädoyers. Mehr...

Pharrell Williams doppelt geehrt

In Los Angeles wurden gestern die BET-Awards verliehen. Mit dem Preis werden jährlich afroamerikanische Künstler verschiedener Sparten ausgezeichnet. Der Anlass wurde von zwei Gewalteskalationen überschattet. Mehr...

Ein Album wie ein Flirt

Pharrell Williams’ goldene Zeit schien schon lange vorbei – bis er im letzten Jahr zum Triumphzug antrat. Mit seiner zweiten Soloplatte macht der 40-Jährige da weiter, wo er 2013 aufgehört hat. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Kommentare

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Was für eine Aussicht: Ein Mountainbiker macht Rast auf dem Gipfel des Garmil. Im Hintergrund sieht man die Churfirsten und die Alviergruppe. (13. September 2019)
(Bild: Gian Ehrenzeller) Mehr...