Schweizer DJ im Weltfinale

Der Schweizer DJ Wiz steht in Tokio in der Finalrunde der inoffiziellen DJ-Weltmeisterschaft.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

DJ Wiz schaffte am Donnerstagabend den Einzug ins Finale des «Red Bull Thre3style»-Wettbewerbs in Tokio. Der 31-Jährige setzte sich in einer starken Gruppe durch: Als erster trat der Philippiner Carlo Atendido auf. Auf ihn folgte DJ VaZee, ein gekürter Scratch-Weltmeister aus Polen. Nach Wiz war der Lokalmatador B=Ball an der Reihe, der seinen Heimvorteil nicht auszuspielen vermochte.

Wiz überzeugte die Jury mit seinem 15-minütigen Set, von dem er jeden Ton auswendig kannte. Bei den Übergängen und Scratch-Einlagen leistete er sich keine Fehler, was ihm einen Vorteil gegenüber den anderen DJs verschaffte. Drei Kleiderwechsel stellten eine zusätzliche Herausforderung an den Bieler. Hier versuchte er die Japaner im Publikum anzusprechen und stand zeitweise in einem T-Shirt mit der Länderflagge auf der Bühne, was ihm Sympathiepunkte sicherte.

Seit Dienstag und noch bis Samstag laufen die Eliminationsrunden. Ins Finale haben es neben dem Schweizer DJ Bytes und Charly Hustle geschafft. Am Sonntag wird sich zeigen, wer von ihnen die DJ-Krone bekommt. (cla)

Erstellt: 18.09.2015, 06:51 Uhr

Bildstrecke

DJ Wiz in Tokio

DJ Wiz in Tokio Der Bieler David Ohayon vertritt als DJ Wiz die Schweiz am Red-Bull-Contest in Tokio.

Artikel zum Thema

Die Messlatte ist hoch

Der Schweizer Hip-Hop-DJ Wiz nimmt derzeit am «Red Bull Thre3style»-Contest in Tokio teil. Was ihn dort erwartet. Mehr...

«Was spielt denn der Idiot da?»

Interview Was ist schlimmer für einen DJ: Ohne Publikum zu spielen, an den Leuten vorbeizuspielen oder an der Street-Parade aufzulegen? Schriftsteller und DJ Hans Nieswandt erklärt die Psyche des Plattenauflegers. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Blogs

Geldblog Was taugt die digitale Vermögensverwaltung?

Tingler Moden des Geistes

Die Welt in Bildern

Adieu und Adiós: Die Matrosen des mexikanischen Segelschulschiffs Cuauhtémoc haben für die grosse Parade auf der Seine die Masten erklommen. Die Fahrt zum Meer bildet den Abschluss der Armada von Rouen, eine der wichtigsten maritimen Veranstaltungen Frankreichs. (16. Juni 2019)
(Bild: Charles Platiau) Mehr...