Britney Spears sagt alle Auftritte ab

Die US-Popsängerin will sich um ihren erkrankten Vater kümmern und nimmt eine Auszeit.

Privates Timeout: Britney Spears zieht die Familie dem Showbusiness vor. (18. April 2018)

Privates Timeout: Britney Spears zieht die Familie dem Showbusiness vor. (18. April 2018) Bild: Chris Pizzello (AP)/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Britney Spears verzichtet bis auf Weiteres auf Auftritte im Spieler-Mekka Las Vegas. Sie wolle sich um ihren erkrankten Vater kümmern, kündigte die 37-Jährige am Freitag im Kurzbotschaftendienst Twitter an. Sie habe sich sehr auf den Start ihrer neuen Show «Domination» in einem Casino der Glücksspielstadt im Februar gefreut – es sei aber «wichtig, dass die Familie immer an erster Stelle steht».

Ihr Vater sei vor einigen Monaten ins Krankenhaus gekommen und «fast gestorben», schrieb sie weiter. «Wir sind alle so dankbar, dass er überlebt hat, aber er hat noch einen weiten Weg vor sich.» Medienberichten zufolge soll Jamie Spears einen Darmdurchbruch erlitten haben.

Britney Spears war von 2000 bis 2005 die bestbezahlte Sängerin der Welt. Danach häuften sich bei ihr jedoch berufliche und private Rückschläge. Die Trennung vom Vater ihrer Kinder, Kevin Federline, und ein anschliessender Sorgerechtsstreit führten zu einem seelischen Zusammenbruch. In dieser Zeit übernahm ihr Vater die Vormundschaft für seine Tochter. Inzwischen hat sich die Sängerin erholt und ihre Karriere wieder in Gang gesetzt. (fal/afp)

Erstellt: 05.01.2019, 12:34 Uhr

Artikel zum Thema

Hacker melden via Sony «Britney Spears ist tot»

Über den offiziellen Twitter-Account des Labels von Britney Spears wird verkündet, dass die Sängerin bei einem Unfall gestorben sei. Mehr...

Also doch ein Mensch

Die Schwedin Robyn galt einst als Antwort auf Britney Spears. Heute ist sie keine Popmarionette mehr – was sie mit «Honey» eindrucksvoll unterstreicht. Mehr...

Lady Gaga sagt ihr Zürcher Konzert ab

Stars & Styles Steht die nächste Royal-Hochzeit an? +++ Ist Britney Spears schwanger? +++ Emily Ratajkowski wehrt sich gegen die Benutzung von Photoshop +++ Ehe-Aus für Shakira und Piqué? Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Beruf + Berufung «Mitarbeiter sind nicht einfach Kostenstellen»

Von Kopf bis Fuss Mein Weg auf die Rigi

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Zeigen Flagge: Luftaufnahme der Flaggen-Zeremonie für die Olympischen Jugendspiele, die 2020 in Lausanne stattfinden werden. (19. September 2019)
(Bild: Valentin Flauraud) Mehr...