Zum Hauptinhalt springen

«Danke für alles, was du uns gabst, Martin»

Auf der ganzen Welt würdigen Musiker und Fans den verstorbenen Musiker Martin Stricker.

TA 29.05.2006 : Wil, Schweizer Rockgruppe 'Celtic Frost', Thomas Gebriel Fischer (rechts), Franco Sesa (links), Martin Eric Ain (mitte),Bildtext: KULTUR - CELTIC FROST
TA 29.05.2006 : Wil, Schweizer Rockgruppe 'Celtic Frost', Thomas Gebriel Fischer (rechts), Franco Sesa (links), Martin Eric Ain (mitte),Bildtext: KULTUR - CELTIC FROST
Auch als Trio erfolgreich unterwegs: Stricker (rechts) war der Bassist von Celtic Frost.
Auch als Trio erfolgreich unterwegs: Stricker (rechts) war der Bassist von Celtic Frost.
Jozo Palkovits (AP, Century Media Records)
«An meinen liebsten Freund»: Fans nehmen auf Social Media mit Tweets und Nachrichten Abschied vom bekannten Musiker.
«An meinen liebsten Freund»: Fans nehmen auf Social Media mit Tweets und Nachrichten Abschied vom bekannten Musiker.
Twitter
1 / 15

Der Tod von Martin Stricker bewegt die Rock- und Metal-Welt. Der 50-Jährige prägte ab 1984 mit der Band Celtic Frost das Metal-Genre. Am Samstag starb er an einem Herzinfarkt. Das Echo in Magazinen, Blogs und auf den sozialen Medien ist gross. Zahlreiche Fans und Blogger ehren Stricker und sein Schaffen als wegbereitend für den modernen Metal. «Mit seinem Bassspiel, seinem Gesangsstil und seiner Produktionsarbeit hat er eine unauslöschliche Spur hinterlassen», schreibt etwa der Blog «Ghost Cult Magazine».

Reaktionen gibt es auch von Musikerkollegen aus aller Welt.

Der schwedische Metal-Gitarrist Michael Amott würdigt Martin Stricker als einen «der frühesten Vertreter extremer musikalischer Dunkelheit im Metal»:

Charlie Benante von der Band Anthrax nennt Stricker «einen der nettesten, intelligentesten und kreativsten Menschen, die ich je kannte»:

Nick Holmes von Paradise Lost twittert «noch einer, der zu früh von uns ging»:

Und von Danko Jones gibt es ein simples «Rest In Peace, Martin Ain. The best.»:

Die Norweger von Satyricon schliesslich sind eine von vielen Bands, die Stricker auf Instagram würdigen. Zusammen mit Bandkollege Tom. G. Warrior sei Martin die Maschine einer der einzigartigsten Bands in der Musikgeschichte gewesen. «Heute trauern wir um einen Freund und um unsere Inspirationsquelle. Danke für alles, was du uns gabst, Martin»:

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch