Zum Hauptinhalt springen

Das unbekannte Genie hinter Elvis und Sinatra: Teil 1

Seine Gitarre und seine Arrangements machten die Songs von den Beach Boys, Frank und Nancy Sinatra unsterblich. Für Elvis schrieb er Hits. Und er entkam nur knapp dem grössten Massenmörder der USA. Billy Strange feiert heute seinen achtzigsten Geburtstag.

Auf dieser Gibson-Gitarre spielte er «Bang Bang»: Billy Strange in seinem Wohnzimmer in Nashville.

Ein kleines einstöckiges Haus in Franklin, Tennessee, einem ruhigen Städtchen in der Nähe von Nashville. Der riesige Hummer vor der Garage überragt beinahe das niedrige Haus. Im Flur riecht es nach abgestandenem Zigarettenrauch. Links hängen verblichene Schallplatten-Hüllen von Gitarren-Alben: «Billy Strange Plays The Hits!», «Billy Strange Folk Rock Hits», «Billy Strange – Secret Agent File». Gegenüber hängen verwaschene Fotos von Nancy Sinatra und Lee Hazlewood.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.