Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Das unpolitisch-politische Wettsingen

Stehen trotz Buhrufen im Final: Die russischen Zwillinge Anastasia und Maria Tolmachevy während des Halbfinals in Kopenhagen. (6. Mai 2014)
Wird immer wieder nach der Situation in ihrer Heimat gefragt: Die ukrainische Sängerin Mariya Yaremchuk schafft es auch in die Hauptshow.
Unauffälliges Statement? Mariya Yaremchuk auf dem roten Teppich in Kopenhagen.
1 / 6

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin