Zum Hauptinhalt springen

Der Forrest Gump der Musikgeschichte

Seinen Namen kannte niemand, seine Musik alle – nun ist Billy Strange tot. Als Gitarrist und Arrangeur war er verantwortlich für Hits von Frank und Nancy Sinatra, Elvis Presley, Nat King Cole und den Beach Boys.

Das letzte Interview: Billy Strange im Jahr 2009 in seinem Wohnzimmer in Nashville.

«Mein Herz ist in Trümmern», twitterteNancy Sinatra, als sie gestern von Billy Stranges Tod erfuhr. Der Gitarrist, Arrangeur und Songschreiber starb im Alter von 81 Jahren in Nashville. Strange spielte die Gitarre auf Nancy Sinatras «Bang Bang». Als Arrangeur arbeitete er mit Nancy Sinatra und Lee Hazlewood zusammen. Es entstanden Meilensteine der Popkultur wie «Some Velvet Morning», «Summer Wine» und «These Boots Are Made for Walkin'». Strange schrieb auch das Arrangement für das Duett «Something Stupid» von Frank und Nancy Sinatra.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.