Zum Hauptinhalt springen

Der Techno-Mozart fiept wieder

Seit 2001 hat Aphex Twin kein Album mehr herausgegeben. Jetzt ist «Syro» hier. Und wieder hören wir chaotische Schönheit.

Verstückelter Künstler: Aphex Twin alias Richard James schwankt zwischen Genie und Wahnsinn.
Verstückelter Künstler: Aphex Twin alias Richard James schwankt zwischen Genie und Wahnsinn.

Es war, als ob ein Zeitreisender aus der Zukunft ein paar Tracks ins Jahr 1992 mitgenommen hätte. Aphex Twin nannte sich die Erscheinung, ein Ingenieurstudent aus der englischen Provinz. Sein Album «Selected Ambient Works 85–92» katapultierte das Ambient-Genre, das Brian Eno zehn Jahre zuvor erfunden hatte, in völlig neue Dimensionen: verschrobene Basslinien, die sich an entrückte Harmonien schmiegten. Techno auf Benzodiazepin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.