Zum Hauptinhalt springen

Er liebte Frauen und verunsicherte Männer

Mit seinem androgynen Auftritt distanzierte sich Prince von der schwarzen Machismokultur. Und er nahm die Frauen als Musikerinnen ernst.

Dass er sich in femininen Posen zeigte, machte ihn für Frauen und Männer attraktiv: Prince bei seinem Zürcher Konzert 1998.
Dass er sich in femininen Posen zeigte, machte ihn für Frauen und Männer attraktiv: Prince bei seinem Zürcher Konzert 1998.
Keystone

Als er die Bühne betrat, trug er einen langen, offenen Mantel, darunter Stay-up-Strümpfe und einen schwarzen Slip. Sonst hatte er nichts an ausser seiner Gitarre. Er trat vors Mikrofon und sang «Jack U Off», ich hole dir einen runter. Das Publikum war zahlreich, weiss und unzufrieden. Es buhte den Sänger aus, bewarf ihn mit Bierdosen und was sonst noch zur Hand war. Nach ein paar Songs ging der Sänger mit dem offenen Mantel von der Bühne.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.