Zum Hauptinhalt springen

Er war die Hebamme der Beatles

Der englische Produzent George Martin starb gestern mit 90 Jahren in London. Mit den Beatles hat er die Musik des 20. Jahrhunderts erleuchtet.

Arbeitete 50 Jahre lang in den legendären Londoner Abbey Road Studios: George Martin auf einem undatierten Foto aus den 1960ern.
Arbeitete 50 Jahre lang in den legendären Londoner Abbey Road Studios: George Martin auf einem undatierten Foto aus den 1960ern.
Reuters
Wurden 2008 gemeinsam ausgezeichnet: George Martin (l.) und sein Sohn Giles bei den Grammy Awards in Los Angeles.
Wurden 2008 gemeinsam ausgezeichnet: George Martin (l.) und sein Sohn Giles bei den Grammy Awards in Los Angeles.
Reuters
Arbeitete auch mit Peter Ustinov und Peter Sellers für Comedy-Formate: George Martin Ende der 90er.
Arbeitete auch mit Peter Ustinov und Peter Sellers für Comedy-Formate: George Martin Ende der 90er.
Keystone
1 / 5

«Ich habe mich sofort in sie verliebt.» Er hat den Satz schon oft gesagt, aber als man die Liebeserklärung von ihm selber hört, spürt man, wie aufrichtig sie gemeint ist. George Martin ist in die Schweiz gekommen, in die Powerplay Studios von Maur am Greifensee, um sich das erste digitale Plattenstudio der Welt anzusehen. Dann lässt er mit sich reden. Der Produzent der Beatles und vielen anderen Bands erweist sich dabei als so höflich, humorvoll und vollendet britisch, wie man ihn erwartet hatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.