Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Es geht um diese Schärfe»

Als gestern noch zwei Plätze für den Final zu vergeben waren, haben Sie da noch an Ihren Einzug geglaubt?

Wer ist Ihr ärgster Konkurrent im Finale?

Die Buchmacher schätzen Sie ziemlich hoch ein.

Merken Sie etwas von der Nahost-Politik am ESC?

Ist der Song ein Wendepunkt Ihrer Karriere, weg vom Lieber-Bube-Image?

Ihr Song hat ein südländisches, auch leicht orientalisches Flair. Ein Kalkül hinsichtlich der Punktevergabe?

Eine Frage zum Textverständnis: Sie singen «Gettin' rowdy, rowdy when she poured out a little spice». Was soll das heissen?

Sie fahren gerade zur Probe. Was gibts noch zu proben? Sie kennen Ihre Performance ja auswendig.

Was hätte Ihnen Dieter Bohlen empfohlen vor dem Finale?

Startnummer eins: Sängerin Michela aus Malta wird das grosse ESC-Finale in Tel Aviv am Samstag eröffnen.
Singt in ihrer Landessprache: Jonida Maliqi aus Albanien will mit einem dramatischen Song punkten.
Geht als Letzter an den Start: Der Sänger Miki will in Tel Aviv eine spanische Fiesta feiern.
1 / 26