Zum Hauptinhalt springen

Ich, der Mutant

Mehr Soundkonzept als Tanzmusik: Produzenten wie Arca und Jlin spielen komplexe Electronica für daheim.

Jlin hat es mit ihrem Debüt «Dark Energy» auf viele Jahresbestenlisten geschafft. Foto: PD
Jlin hat es mit ihrem Debüt «Dark Energy» auf viele Jahresbestenlisten geschafft. Foto: PD

Wie fühlt es sich an, in diesem Kopf zu stecken? Erste Hinweise auf ein ungewöhnliches Innenleben geben die Sprechblasen, die Hörer in der Soundcloud von Arca hinterlassen haben, dem aus Venezuela stammenden DJ und Produzenten elektronischer Musik. Man klickt also eines seiner Stücke an, und während sich die Musik in die Ohren fräst, ploppen die Livekommentare auf, die hinterlassen wurden. «I feel different», spürt sich einer besorgt, «gosh!» rufen andere, «crazy!», «sick!» oder gleich «wooaaah!». Und bald stellt sich die Frage: «Wo bin ich?»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.