Zum Hauptinhalt springen

«Louie, Louie»-Sänger gestorben

Der amerikanische Sänger Jack Ely ist tot. Er wurde durch den 60ies-Gassenhauer «Louie, Louie» berühmt.

Ely sei am Tag zuvor auf seiner Ranch in Terre Bonne gestorben, sagte der Sohn des in Portland geborenen Musikers dem Lokalsender KOIN 6 News am Dienstag. Er wurde 71 Jahre alt. Der 1963 aufgenommene Song «Louie, Louie» war der Hit der Band und wurde millionenfach verkauft. Geschrieben wurde die Rocknummer in den 50er Jahren von Sänger Richard Berry, der 1997 starb. Doch erst die Vertonung durch Jack Ely and The Kingsmen machte das Lied berühmt.

Ely nuschelte den Text, der dadurch nur noch schwer verständlich war. Er war angeblich mit sexuellen Anspielungen durchsetzt. Sogar die Bundespolizei FBI leitete eine Untersuchung ein, um das Lied auf Obszönitäten zu überprüfen. Ely machte noch bis Ende der Sechziger Musik, weitere Erfolge blieben aber aus. Später dressierte er Pferde und war, wie sein Sohn sagte, glücklich mit seinem Erbe als One-Hit-Wonder.

SDA/phz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch