Zum Hauptinhalt springen

Nume easy näh

Sie erschufen einen Meilenstein der Schweizer Rapgeschichte und verschwanden kurz darauf von der Bildfläche. Jetzt, 15 Jahre später, erscheint das zweite Werk der Berner Hobbitz.

«Es war, als hätten die Fans von früher tatsächlich auf uns gewartet»: Kai Reusser (links) und Manuel Wiesmann.
«Es war, als hätten die Fans von früher tatsächlich auf uns gewartet»: Kai Reusser (links) und Manuel Wiesmann.
zvg

Sie waren jung, wild und schrien herum wie die Blöden. So jedenfalls erzählen es Manuel Wiesmann und Kai Reusser, wenn sie auf ihr Album «Bärn Räp Verträter» angesprochen werden. «Das machen unsere Stimmbänder nicht mehr mit», sagt Wiesmann, der unter seinem Künstlernamen Dimitri gemeinsam mit Kaiser das Duo Hobbitz bildet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.