Zum Hauptinhalt springen

Paul McCartney gelingt mit «Egypt Station» ein grosser Wurf

Der Ex-Beatle steigt in dieser Woche gleich auf Platz eins der Billboard-Charts ein. Dies gelang ihm zuletzt 1982.

Zurück an der Spitze der Charts: Paul McCartney bei einem Auftritt im Hollywood Casino Amphitheater in Tinley Parks, Illinois. (26. Juli 2017)
Zurück an der Spitze der Charts: Paul McCartney bei einem Auftritt im Hollywood Casino Amphitheater in Tinley Parks, Illinois. (26. Juli 2017)
Kamil Krzaczynski, AFP
1 / 1

Paul McCartney ist nach 36 Jahren als Solokünstler zurück an der Spitze der US-Charts. Sein neues Album «Egypt Station» stieg mit 153'000 verkauften Exemplaren am Sonntag direkt auf Platz eins der Billboard-Charts ein.

Die Spitzenposition hatte der Ex-Beatle als Solo-Künstler zuletzt 1982 mit dem Album «Tug of War» inne. «Egypt Station» ist allerdings das erste Album, das direkt an der Spitze einsteigt.

«Fuh You»: Paul McCartney mit Band live in New York mit einem Song aus dem aktuellen Album. Quelle: Youtube/Paul McCartney

Für den Chart-Erfolg hatte McCartney ordentlich die Werbetrommel gerührt und war in diversen US-Late-Night-Shows aufgetreten. In seiner Heimat Grossbritannien schaffte der 76-Jährige es dagegen mit seinem Solo-Album nicht auf Anhieb auf Platz eins. Dort stieg sein Album auf Platz drei ein.

(AFP)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch