Zum Hauptinhalt springen

Peter Doherty gibt erstes Konzert nach Massaker

Die bei den Pariser Anschlägen attackierte Konzerthalle Bataclan soll spätestens im November wieder öffnen und hat bereits erste Konzerte geplant.

«The Show must go on»: Schauspieler und Musiker Peter Doherty 2012 in Cannes.
«The Show must go on»: Schauspieler und Musiker Peter Doherty 2012 in Cannes.
Joel Ryan, Keystone

Der britische Rockmusiker Peter Doherty wird am 16. November und damit nahezu genau ein Jahr nach dem blutigen Anschlag in dem Musikclub auftreten, wie die Betreiber heute mitteilten. Zwei Tage später gibt Youssou N'Dour ein Konzert.

«Die Renovierungsarbeiten im Bataclan haben begonnen», teilten die Betreiber mit. Ein genaues Datum für die Wiedereröffnung stehe noch nicht fest. Neben den Auftritten von Doherty und N'Dour sind aber bereits weitere Konzerte geplant.

Drei Islamisten hatten am 13. November 2015 ein Konzert der kalifornischen Rockband Eagles of Death Metal im Bataclan attackiert und 90 Menschen getötet. Andere Angreifer töteten bei Attacken auf Bars und Restaurants in Paris und auf das Fussballstadion Stade de France in Saint-Denis zeitgleich 40 weitere Menschen. Zum tödlichsten Anschlag in der Geschichte Frankreichs hat sich die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) bekannt.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch