Zum Hauptinhalt springen

Play/Listen: Zug um Zug

In Zukunft werden wir die Zeit im Zug effizient nutzen, so eine neue Studie. Aber: Man kann auch einfach Songs über Züge hören. Hat Ihr Vorschlag das Zeug zum Zug? Der beste Beitrag wird prämiert.

Im Zug der Zukunft gibt es Yogawagen und Entschlackungswagen und das mit der Pole-Fitness, das ist ja rein infrastrukturell sowieso ganz günstig: Gestänge hats schliesslich genug. Eine Fahrt Zürich–Bern würde auch für einen flotten Haarschnitt reichen, für Mèches müsste man dann vielleicht ins Tessin fahren.

Denn der Zug der Zukunft ist mehr als nur Zug. Zu diesem Schluss kommt die neue Studie «Mobilität 2025» des Gottlieb Duttweiler Instituts (GDI): «Öffentlicher und individueller Verkehr kommen sich (...) immer näher, bis sie schliesslich eins sind; die Reisenden werden die Kontrolle über ihren Reiseweg haben und diesen fitness- und gesundheitsfördernd zu nutzen wissen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.