Zum Hauptinhalt springen

Polo Hofer liegt im Spital

Die Berner Mundartrock-Legende Polo Hofer ist in den Notfall eingeliefert worden. Er hat einen Schwächeanfall erlitten.

Im Notfall: Polo Hofer hat einen Schwächeanfall erlitten. (Archiv)
Im Notfall: Polo Hofer hat einen Schwächeanfall erlitten. (Archiv)
Keystone

Eigentlich hätte Polo Hofer am Donnerstag bei der Brauerei Rugenbräu in Interlaken an einer kleinen Feier teilnehmen sollen. Doch der 71-jährige Berner musste den Auftritt kurzfristig absagen. «Wir haben auf ihn gewartet, dann hat er uns mitgeteilt, er müsse gerade ins Spital», bestätigte Rugenbräu-Chef Bruno Hofweber Meldungen der «Jungfrauzeitung» und des «Blick» auf Anfrage.

Hofer hätte zusammen mit anderen Berner Oberländer Musikgrössen bei der Lancierung eines Sommerbiers mit dazugehörigem Musikvideo teilnehmen sollen. «Wir sind natürlich erschrocken», führte Hofweber aus und gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass sich Hofer, der offenbar einen Schwächeanfall erlitten hatte, bald erholen möge.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Schweiz sich Sorgen um die Mundartrock-Legende macht. 2006 musste Hofer wegen einer Erkrankung der Bauchspeicheldrüse ins Spital und rund ein Jahr später musste er sich einer Operation an den Stimmbändern unterziehen.

SDA/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch