Zum Hauptinhalt springen

Radiohead kommen vorerst nicht in die Schweiz

Die britische Rock-Band hat nach einem tödlichen Bühnenunfall in Kanada einige Konzerte in Europa verschoben – darunter ist auch der am 9. Juli geplante Auftritt in St. Triphon.

Singt dieses Jahr womöglich nicht in der Schweiz: Radiohead-Bandleader Thom Yorke.
Singt dieses Jahr womöglich nicht in der Schweiz: Radiohead-Bandleader Thom Yorke.
Keystone

In einer Mitteilung der Gruppe auf ihrer Webseite hiess es am Donnerstag, die Trauer nach dem Unfall und praktische Überlegungen hätten die Verschiebung einiger Auftritte in der Schweiz sowie in Italien und Deutschland im Juli zur Folge. Die neuen Termine für die betroffenen Konzerte sollen am 27. Juni bekannt gegeben werden.

Ein Techniker der Band war am Samstag während der Vorbereitungen für ein Konzert in Toronto ums Leben gekommen, als die Bühne einstürzte. Drei weitere Menschen wurden verletzt.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch