Zum Hauptinhalt springen

Rebellen mit Krawatte

In den 1960er-Jahren waren The Rebells, eine Bandformation aus Lehrlingen, die grossen Stimmungsmacher an den samstäglichen Tanzabenden.

So rar wie Tondokumente sind auch Fotografien der Berner Band The Rebells.
So rar wie Tondokumente sind auch Fotografien der Berner Band The Rebells.
zvg

Die englische Rechtschreibung war so wenig ihr Ding wie das Notenlesen, dafür waren The Rebells die erste einheimische Band, die 1964 im Amtshüsi auftreten durften, jenem Lokal an der Amthausgasse, wo in den Sechzigerjahren kein Essen, dafür viel Hochprozentiges und noch mehr heisse Musik serviert wurden. Die Band, lauter Lehrlinge, vertraute ganz ihrem Gehör und sorgte dafür, dass Bern in den Jahren vor dem grossen Aufbruch der 68er ein wenig näher an Grossbritannien und die USA rückte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.